Jump to content
  1. Hypermotard Forum

    1. Hypermotard - Allgemeines

      Allgemeine Dinge zur Hyper.

      10,534
      posts
    2. Neuvorstellungen

      Du bist neu und willst dich vorstellen.

      3,202
      posts
    3. Bildergalerie

      Fotos und bewegte Bilder hier hinein.

      3,013
      posts
    4. Bekleidung

      Helme, Handschuhe, Kombis, unten drunter.

      1,176
      posts
    5. Treffen und Meetings

      Hier könnt ihr euch zu Treffen und Ausfahrten verabreden.

      705
      posts
    6. Reiseberichte

      Du warst unterwegs und möchtest davon berichten? Aber sehr gerne doch!

      548
      posts
    7. Off topic

      Völlig ab vom Thema.

      5,980
      posts
    8. Internes

      Hier spricht der Landvogt. Meldungen vom Admin und den Mods.

      208
      posts
  2. Ölfinger und Schrauben - Hypermotard Technik

    1. Auspuffanlagen

      Alles was Stereo klingt und tönt.

      2,584
      posts
    2. Elektrik

      Kabel, Strom, Watt und Volt.

      1,050
      posts
    3. Reifen, Bremsen und Fahrwerk

      Federbein, Gabel, Reifen - alles zu Einstellungen und Kaufberatung.

      3,150
      posts
    4. Motor

      Ventile, Zylinder und Kurbelwellen sind hier das Thema.

      1,143
      posts
    5. Optik und Anbauteile

      Alles fürs Auge.

      2,582
      posts
    6. Technik allgemein

      Keine passende Kategorie gefunden für dein Thema? Dann hier rinn.

      1,888
      posts
  3. Hypermotard Marktplatz

    1. 790
      posts
    2. 526
      posts
  4. Sponsoren

    1. Stein Dinse

      Zubehör und Ersatzteile für
      italienische Motorräder -
      Moto Guzzi, Ducati, Aprilia und mehr...

      4
      posts
  • Topics

  • Posts

    • Ich finde die Idee prinzipiell sehr gut. Und wenn keiner erst anfängt ändert sich auch nie etwas. Bevor du jedoch massiv Arbeit in das Thema steckst informiere dich mal über Vorschriften, Kosten Qualitätskontrollen und -sicherung, Lebensmittelshandelvorschriften, Kühlketten, Zertifizierungen, ... Ich befürchte, dass Dir die Bürokratie und Vorschriften bald den Spaß und die Motivation am Aktionismus nehmen könnten. Gerade beim Thema Fleisch ist das Gesundheitsamt etc. sicherlich sehr penibel.   Hänge doch einfach mal eine Umfrage dazu: Wer würde für x Euro mehr pro Kilo online bei einer solchen Plattform Fleisch bestellen. Wieviel Fleisch würdet ihr pro Bestellung abnehmen, welche Stücke würdet ihr bestellen? Lenden sind schnell verkauft, aber das Gulasch muß auch verkauft werden...   Ich habe rein gar nichts mit diesen Thema beruflich oder als Hobby zu tun. Das sind nur einige Gedanken zu deiner Überlegung. Grüße  
    • Toef, du hast's nur eingestellt, also geht nicht gegen dich. Die Website ist klasse. Ich lease mir jetzt ein Schwein und besuch' das einmal in der Woche. Gemeinsam tollen wir über Stock und Stein und erleben viele lustige Abenteuer auf der saftigen Wiese. Bei der Schlachtung sitz' ich dann daneben und halt' den Schwanz bis es gegangen ist. Anschliessend erfreu ich mich an 160kg Fleisch und Wurst zuhause in meinem Ein-Personen-Haushalt. Und bei jedem Biss in die Wurst denk' ich an den Moment, als mein Schweinchen auf die Welt gekommen ist und betrachte glücklich lächelnd das gemeinsame Selfie an der Wand. So muss es sein! 😂🤣   Mit dem eigenes Rind bin ich mir dann doch noch nicht ganz sicher ...
    • Das Anti Vibrationsmodul schraubt man unter den Wireless Charging Adapter? Funktioniert der Komplex in Kombination mit den Wireless Charger ebenfalls? Oder nimmt der Wireless Adapter die Dämpfung z.B. dadurch, dass er zu schwer ist oder irgendwo anstößt? Danke!
    • @Super-Moto vielleicht ist das "nicht einfachste Forum" nicht das Schlechteste, um ehrliche Meinungen zu bekommen ... Als ich nach Kambodscha zog, war der Bürgerkrieg gerade einmal acht Jahre zuvor offiziell zu Ende gegangen. Die Abwesenheit von Recht und Ordnung im Alltag zwangen mich, mir eigene persönliche Regeln und Prinzipien aufzubauen, um mit dem Chaos umgehen zu können. Ein Grundsatz war zum Beispiel, immer die Wahrheit zu sagen oder zu schweigen - auch um Vertrauen aufzubauen. Mein Leben und auch meine Arbeit wurden plötzlich vom Mangel bestimmt, den ich vorher nicht kannte. So fand ich mehr und mehr zu einer Art "Less is More" oder "Qualität vor Quantität" Lebensweise. Und da "meine" Welt von Heute auf Morgen plötzlich eine andere war, versuchte ich, Kompliziertes zu vereinfachen, für mich begreifbar zu machen. Ich schreib' dies, um meine Ansätze verstehen zu können und um auszudrücken, dass ich auch lebe wie ich denke .   Das Problem mit dem Umgang des "Fleischviehs" entstand erst, als die Massentierhaltung notwendig wurde, um den Hunger nach immer mehr (und notwendigerweise immer billiger) zu stillen. Es entwickelte sich ein Grundrecht auf das täglich Fleisch, dass es so früher nicht gab. Der erste Ansatz für mich bei diesem Thema ist es daher, das eigene Konsumverhalten zu ändern - Less is More. Die Masse an Fleisch, dass wir verzehren, bestimmt die Enge des Stalles. Mit weniger kann sich jeder die bessere Qualität leisten und die Wertigkeit steigt. Dies funktioniert nur noch bei ganz wenigen Lebensmitteln, wie zum Beispiel dem Spargel. Ein eigentlich langweiliges Gemüse gewinnt an Bedeutung, weil es nicht jeden Tag auf den Tisch kommt. Früher gab es den Sonntagsbraten, heutzutage essen wir ihn schon am Montag, Dienstag und Mittwoch.  Wir müssen ehrlicher mit dem Thema "Tierwohl" umgehen. Mit der Forderung nach dem "schönen Leben und der angstfreien Tötung" für die Sau belügen oder beruhigen wir ausschliesslich uns selbst. Das gibt es so wenig wie den "glücklichen Bauern im Reisfeld". Das Ende eines Tieres wird niemals ein Fröhliches sein, auch wenn wir das gerne hätten. Der Tod im Beisein der Familie, die in der Schlange auf den eigenen Abgang wartet und die letzte Ölung in der Pfanne sind kein Spass. Ein respektvoller Umgang in der Tierzucht steht natürlich ausser Frage. Aber wenn wir schon andere Lebewesen verzehren, dann bitte als qualitativ hochwertigen Schweinebraten und nicht als Billiggrillwurst vom Diskounter. Den so zu enden, hätte sich die Sau ganz sicher nicht gewünscht. In der Theorie wäre ich daher am liebsten Vegetarier und in der Praxis esse ich gerne Fleisch. Mit "weniger" versuche ich mich den Fleischlosen anzunähern und mit einem bewussten und respektvollem Genuss den nachhaltigen Tierverzehrern - ein Mittelweg, der in meiner Kindheit normaler Alltag war. Daher glaube ich nicht an die Idee eines "Amazon" Handels von Fleisch und Wurst. Damit wird das Tier komplett zur anonymen Ware und die Massentierhaltung vergrössert sich mit jeder Bestellung. Denn was mit der erfolgreichen Idee vom kleinen Bauern beginnt, endet bei Grosskonzernen, die global produzieren lassen. Ich vertraue nicht auf Tools und Apps, sondern einem Menschen aus "Fleisch und Blut". Den kann ich persönlich fragen, woher Rind und Schwein kommen. Bei Meat4Us ende ich bei dieser Frage in der Warteschleife bis mir der Hunger vergangen ist. Und der Metzger kommt wieder zurück in die eigene Gegend, wenn der Bedarf dafür steigt, zumindest auf den Wochenmarkt. Noch in München hat dies funktioniert und am Samstag ging es zum Elisabethmarkt zum Einkaufen.  Ich liebe den Ruf nach kurzen Wegen. Wenn etwas am Mopped klappert oder tickt, fährt man unendliche Kilometer zum Händler. Fürs tägliche Brot werden bereits wenige hundert Meter zum Langstreckenmarathon, für den es an Zeit im Alltag fehlt. Zeit, die man lieber sinnvoller auf dem Laufband im Gym verbringt, um die Masse an Leberkäs' wieder von den Rippen zu bekommen. Schöne Neue Welt! Weniger ist mehr, ein ehrlicher Umgang mit der Nahrung, "natürliche" unkomplizierte Handelswege   Bin auf @Anke 's Meinung gespannt. Ich sitze nur vor dem Teller und sie ist den meisten hier mit ihren Erfahrungen um einiges voraus.   P.S. Gestern Abend hat mir "mein" Chefkoch ein Foto vom Spanferkel gemailt. Heute kommt Super-Moto mit dem Thema Fleisch. Zufälle gibt es. Mein erster Gedanke bei dem ersten Foto war übrigens "die arme Sau". Beim zweiten Foto ging es mir dann emotional doch schon deutlich besser 😊   Sat Dschruug Ang - die gegrillte Sau in Lautschrift    
    • Perfekt und großartig ! Genau die hab ich jetzt mal eben bestellt 😀
  • Upcoming Events

  • Recently Browsing

  • Popular Contributors

  • Members

  • Today's Birthdays

    No users celebrating today
  • Forum Statistics

    • Total Topics
      1,700
    • Total Posts
      39,167
  • Member Statistics

    • Total Members
      703
    • Most Online
      1,358

    Newest Member
    Destiny
    Joined
×
×
  • Create New...