Jump to content

Mechanist

Members
  • Content Count

    3,217
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    62

Mechanist last won the day on March 3

Mechanist had the most liked content!

Community Reputation

791 Excellent

Personal Information

  • bike
    Ducati Hypermotard 821 SP, YAMAHA TDM 900A, Kymco agility 125
  • name
    Lutz
  • Wohnort/Region
    Oberbergisches Land

Recent Profile Visitors

1,384 profile views
  1. Kommentar meines medialen Lieblingsdoc, von der menschlichen Seite aus betrachtet: Corona: „Der Übungsfall" – Kriminalbiologe Mark Benecke im Gespräch
  2. Also bei der freien Werkstatt wie ich seit über 2 Jahren nur noch hingehe, schauen sie sich die Spannrollen genau an und wechseln nach Bedarf, ob die originalen Freundlichen auch so machen, oder eher wie in den edlen "originalen" Autowerkstätten, stur nach Wartungsplan? Da könnte ich mir vorstellen, dass wenn es im Plan steht, die das auch durchziehen. Evtl. so wie den Zündkerzen die der "Originale" bei mir unbedingt bei 15tkm raus geschmiessen hat, obwohl die nicht selten das doppelte an km halten. Die Diskussion war damals müssig und unerfreulich, man zahlt halt besser gleich und lächelt.
  3. Die 60 Monate sind die zeitliche Lebensdauer der Zahnriemen, die gehen halt auch kaputt, wenn der Bock nur steht.
  4. OT: Pace machen heißt zunächst die Pellenhaftumg beim anbremsen und beschleunigen voll zu nutzen, da macht man m.E. die meisten m gut. Wenn man das drauf hat, kann man auch an der max. Schräglage arbeiten, wobei das recht gefährlich ist, also nur was für die Renne.
  5. Das ist jetzt aber mal politisch sehr inkorrekt, du bist bestimmt ein böser VTler der KenFM gut findet. Im übrigen scheint es so zu sein, dass man den Menschen in NRW mehr Eigenverantwortung zu traut als den Bazis, was ich ganz persönlich gut finde.
  6. Das ist so Pi x Auge die km Zahl wie ich den Starter wechseln musste. Zum Glück trifft es nicht alle mit dem Problem.
  7. Top! Das ist eigentlich ein muss, wobei die, die richtig angasen auch an eine SP m.E. eine Rastenanlage schrauben müssen.
  8. Ich denke das mit dem Ölverbrauch hängt auch im allgemeinen, unabhängig davon das es auch noch andere Ursachen gibt, davon ab wie penibel man die Kiste warm fährt. Da achte ich sehr drauf, der Bock dankt es mir mit fast null Verbrauch, bei 44tkm Laufleistung. Das wäre auch für mich ein Knackpunkt bei einem Gebrauchtkauf, mein weiss ja nie was der Vorbesitzer so veranstaltet hat. Also immer drauf achten, wenn es so ein oller Knacker ist wie ich, dann ist es meistens diesbezüglich problemlos, wenn der Hobel Kampfspuren aufweist, immer noch mal nachgeboren, denn eine Motorevision zur Unzeit ist extrem teuer.
  9. Achso ja, die originalen Bremsen sind hier umstritten.
  10. Meine ist Bj 14, und läuft schon 44tkm wie ein Dilldop. Neben den von SMY aufgeführten wichtigen Balange, gibt es Kleinigkeiten, die suboptimal sind, aber das gehöhrt bei einem schönen Italo Bock halt dazu.
  11. Ich bin auf nur dem Tripp, dass ich das für und wider harter Massnahmen hinterfragen möchte. Das heisst nicht, dass ich mich damit schon auf ein "Für" oder ein "Wider" festgelegt habe.
  12. Und weil das so ist, muss eine Debatte her die das Thema von allen Seiten beleuchtet,nur so kann man sich als mündiger Bürger auf das einlassen was "die da Oben" entscheiden. Wir sind hier zum Glück nicht in China oder woanders, wo der grosse Zampano von oben alles bestimmt, und bei allem Tod, Leid und Elend, ein schlimmes Virus ist m.E nicht so viel Wert wie eine demokratische Verfassung! Wer es nicht glaubt, möge sich vor Augen halten wieviel Tod, Leid und Elend die Deutschen durchmachen mussten (und auch verbreitet haben), bis wir ein Grundgesetz hatten!
  13. Ich bin nicht sauer auf die negativen Stimmen hier, ich bin ein wenig entsetzt aufgrund der Intoleranz und der m.E. Engstirnigkeit, kognitiven Defiziten und der Unkultur was Debatten anbelangt Man muss die alternativen Quellen nicht gut finden, aber eines ist klar wenn da z.B. da in einem Kommentar die begründete Meinung vertreten wird, dass die Seuchengesetze unsere Grundrechte unverhältnismässig einschränken könnten, und angestrebt wird, dies höchstrichterlich prüfen zu lassen, finde ich persönlich das zumindest mal ein paar sachliche Gedanken wert. Mir wäre es nämlich nicht egal, wenn unsere PolitikerInnen quasi durch die Hintertür "COVID 19" Bürgerrechte einkassieren, und Überwachungsinstrumente installieren die eher nach "1984" passen. Wenn KemFM zu böse ist, und Du da keine Kommentare (die eigentlich nicht die Meinung des Mediums sind) hören möchtest, lies Dir das durch: Covid-19: Sind die Pandemie-Grundrechts-Beschränkungen rechtmäßig?
  14. Evtl. gibt es demnächst hier wieder den "Strebenden Schwan", bleiben sie dran es wird spannend!
×
×
  • Create New...