Jump to content

Coronavirus Covid 19


Recommended Posts

Eigentlich sollte es kein Problem sein um über die sinnhaftigkeit der Pandemie betreffenden Maßnahmen zu diskutieren.
Allein die Tatsache das monatelang "und auch jetzt zur Zeit" scheinbar planlos an den Pandemiemaßnahmen rumgedoktert wird zeigt doch das die zur schau gestellte Professionalität eben alles ist, nur nicht professionell.

Selbstverständlich befinden wir uns in einer Situation die es so noch nicht gab und natürlich hat man deswegen auch keine Erfahrungswerte. Und das man dort einiges falsch einordnet und einschätzt liegt in der Natur der Sache.
Da verwundert den ein oder anderen allerdings das Auftreten unserer Wissenschaftler als Spezialist und Lösungsbringer die dann immer so tun als ob sie heute und jetzt alles richtig machen .....morgen ist dann aber wieder alles anders, nur nicht das unbeirrt profesionelle auftreten.
Da wundert es niemanden das der ein oder andere nicht mehr an die Pandemie glaubt.

Wie schlimm, wie tödlich und oder gesundheitsgefährden das jetzt wirklich alles ist und ob die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie mehr Schaden anrichtet als nutzt, wird die Zukunft zeigen.

Ich für meinen Teil weiß nicht ob das nun alles so richtig ist. Folgedessen halte ich mich an die Maßnahmen die vorgeschrieben werden. Zeigt die Zukunft das die Maßnahmen vernünftig waren habe ich zumindest nichts oder nur wenig zum Tode von Menschen beigetragen.
Sollte sich heraus stellen das die Maßnahmen überflüßig waren und die Pandemie ohne Maßnahmen weit weniger Schaden angerichtet hätte, dann habe ich mich halt nur vertan aber auf jeden Fall niemanden umgebracht.

Einer der wenigen aussagekräftigen Zahlen "wenn sie denn richtig ermittelt wurden" die etwas darüber aussagt wie gefährlich Covid 19 ist sind die Todeszahlen aus den USA. Die haben jetzt das 20fache an Toten mehr als wir in Deutschland.
Ich habe das jetzt mal Grob überschlagen....das ergibt bei der Bewertung der Todeszahlen pro 100.000 den 5 fachen Wert von dem hier in Deutschland.
Hätten wir also so nachlässig wie in den USA geandelt, wären wir jetzt bei 50.000Toten. Hätten wir überhaupt nicht reagiert, kann man davon ausgehen das die Zahl noch sehr viel höher wäre. Und die Pandemie ist noch nicht vorbei.
Am Ende wären wir vielleicht bei irgendetwas um die 500.000 bis 1Millionen Tote gewesen "Hätten wir keine Maßnahmen eingeleitet"


Ein Wort zum Schluß......Ich will die Maskenskeptiker und die Corona-Nichtgläubigen garnicht als Verschwörungstheoretiker betiteln weil ich mittlerweile einige echte Verschwörungstheoretiker kenne. Und die hauen wirklich richtig krasse Scheiße raus. Corona spielt bei denen zwar auch eine Rolle aber nicht im Sinne von, skeptischer Blick auf das was mit Corona zu tun hat sondern eher in Richtung Weltunterdrückung usw.

Aus meiner Sicht muss da also unterschieden werden. Verschwörungstheoretiker und Coronaskeptiker gehören nicht zwangsläufig zusammen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Die Selbstständigen müssen sich ihr Geld nicht "zurück" holen weil sie selbstständig sind und sich dem Risiko der Selbstständigkeit freiwillig aussetzen. Wenn sie nichts mehr verdienen, dann tut mir d

Das Problem ist das der Mensch bei uns im Westen glaubt er sei etwas besonderes und daher den scheiß aus der Zeitung wirklich glaubt das ja alles nur zu unserem Besten ist! Das werden die Soldaten dam

Ne, reicht nu.

Posted Images

 

vor 14 Minuten schrieb Super-Moto:

Ein Wort zum Schluß......Ich will die Maskenskeptiker und die Corona-Nichtgläubigen garnicht als Verschwörungstheoretiker betiteln weil ich mittlerweile einige echte Verschwörungstheoretiker kenne. Und die hauen wirklich richtig krasse Scheiße raus. Corona spielt bei denen zwar auch eine Rolle aber nicht im Sinne von, skeptischer Blick auf das was mit Corona zu tun hat sondern eher in Richtung Weltunterdrückung usw.

Aus meiner Sicht muss da also unterschieden werden. Verschwörungstheoretiker und Coronaskeptiker gehören nicht zwangsläufig zusammen.

Braucht man denn unbedingt eine Schublade???

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich möchte trotz Meldung hier nicht tiefer eingreifen, aber bitte euch mit Anstand und Respekt zu diskutieren. Bitte nicht ins komplett Politische abdriften, dann mache ich sofort zu.

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Ben:

Ich möchte trotz Meldung hier nicht tiefer eingreifen, aber bitte euch mit Anstand und Respekt zu diskutieren. Bitte nicht ins komplett Politische abdriften, dann mache ich sofort zu.

Ich würde es begrüßen wenn man das hier beendet!

Link to post
Share on other sites

Nun doch mal der Versuch, etwas Vernünftiges zu schreiben - wenn es denn mit Humor nicht wirklich funktioniert.

Ich persönlich war überrascht, dass die meisten Länder in der Welt den Schutz der Bevölkerung über die Interessen der Wirtschaft stellten. Dieses Sozialverhalten hätte ich nie erwartet, da bisher zu oft der “Verlust an Arbeitsplätzen” für alles herhalten musste, um die Wünsche weniger zu erfüllen. Zu Beginn der Krise trat ein Begriff in den Vordergrund, ohne den eine Gemeinschaft nicht überleben kann - die Solidarität. Und alle Teile der Gesellschaft beteiligten sich daran, die Krise als Ganzes möglichst unbeschadet zu überstehen.

Und dann kam die Stunde der “Influenzer”.

Seit dem gibt es die unsinnigsten Diskussionen über den richtigen Umgang mit dem Virus. Hobbyvirologen und Amateurverfassungsrichter tummeln sich im Netz und versuchen, aus der Krise Kapital zu schlagen. Selbstverständlich melden sich auch tatsächliche Experten zu Wort. Sie gehen jedoch oft unter in der Vielzahl der “Alternativen”. Die Vernunft bleibt oft dabei auf der Strecke und die Solidarität weicht der Angst.

Der Virus schränkt meine Grundfreiheiten ein und nicht das Tragen einer Maske.

Wir leben in irren Zeiten, die es so vorher nie gab. Patentlösungen können nicht aus einer Schublade gezogen werden und so kommt es sicher auch zu Fehlentscheidungen in der Politik und in der Wissenschaft. Trotzdem bewundere ich Menschen, die in dieser Krise schwierigste Entscheidungen treffen und verstehe die anderen nicht, die alles nur in Frage stellen ohne eigene Lösungen anzubieten.

 

Dies ist meine Meinung und diese ist sicher nicht unflätig sondern eben die Meinige.

Das dicke Ende steht sicher noch bevor, doch es liegt an uns, etwas Positives daraus zu machen und nicht in eine gesteuerte Depression zu verfallen. Wenn die Qualität des eigenen Lebens und des Miteinanders nur noch von der Höhe der Gehaltsabrechnung bestimmt wird, dann hat die Solidarität keine Chance und der Virus gewinnt auch ohne körperlichen Schaden anzurichten.

 

 

P.S. Bitte nicht als Ganzes lesen! Besser einzelne Begriffe aufgreifen und die dann gezielt angehen. Oder besser - wegen der Sachlichkeit - gleich ein Video mit einem so ganz anderen Inhalt anbieten.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

... und @CubaLibreee noch ne Geschichte bezüglich Impfungen, weil du diese erwähnt hast.

Letzte Woche habe ich eine kambodschanische Frau kennengelernt, die Polio hatte (hat?). Sie fragte mich, ob es diese Krankheit in Deutschland auch gäbe. Sicher gibt es sie und doch kenne ich niemanden, der davon betroffen ist - auch nicht von Erzählungen anderer. Als Kind bekam jeder in der Schule die Schluckimpfung gegen Kinderlähmung vom Amtsarzt. Sie meinte, dass es dies hier nicht gäbe und dass dies ungerecht sei.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass damals Eltern vor allem nach den Erfahrungen mit Contagan auf die Strasse gezogen sind, um gegen Zwangsimpfungen zu demonstrieren. Das Leben dieser Frau ist ruiniert, auf ihr Grundrecht als impfloser Mensch hätte sie in jungen Jahren gerne verzichtet.

Ich will mit dieser wahren Geschichte nicht behaupten, dass Impfungen im Allgemeinen richtig und wichtig sind. Sie sind aber auch nicht generell falsch! Aber vor allem dienen sie nicht dazu, Politik damit zu betreiben, die sich durch das Internet immer weiter ausbreitet. 

 

Meine unsachliche Meinung, die auch gar nichts mit dem Thema hier zu tun hat - oder nur ganz am Rande.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb RainerS:

Der Virus schränkt meine Grundfreiheiten ein und nicht das Tragen einer Maske.

Na komisch, und ich dachte schon die weitreichenden Einschränkungen zu unseren Grundrechten hätten die Regierungen veranlasst. Aber das Virus war es. Es sitzt mittlerweile im Kanzleramt und regiert uns 😮

Das Virus hat die Menschheit übernommen und nur die Verschwörungstheoretiker glauben es nicht. Die glauben nämlich noch das Menschen die Entscheidungen treffen. Solche Covidioten.. 😎

Im übrigen geht es auch um mehr, als nur Maskenpflicht. Es geht auch darum Wer sich mit Wem, und wenn Ja, Wievielen treffen darf. Die Maske ist dabei das Symbol des Maulkorbs - und sagt uns, haltet die Fresse und macht was wir anordnen. Ihr seid keine mündigen Bürger, sondern Untertanen.

  • Thanks 1
  • Haha 1
  • Confused 1
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Toef:

Na komisch, und ich dachte schon die weitreichenden Einschränkungen zu unseren Grundrechten hätten die Regierungen veranlasst. Aber das Virus war es. Es sitzt mittlerweile im Kanzleramt und regiert uns 😮

Das Virus hat die Menschheit übernommen und nur die Verschwörungstheoretiker glauben es nicht. Die glauben nämlich noch das Menschen die Entscheidungen treffen. Solche Covidioten.. 😎

Im übrigen geht es auch um mehr, als nur Maskenpflicht. Es geht auch darum Wer sich mit Wem, und wenn Ja, Wievielen treffen darf. Die Maske ist dabei das Symbol des Maulkorbs - und sagt uns, haltet die Fresse und macht was wir anordnen. Ihr seid keine mündigen Bürger, sondern Untertanen.

M.E. vollkommen richtig! Man kann leider noch ergänzen, dass die Maßnahmen gegen die Pandemie weltweit, und besonders in den wirtschaftlichen schwachen Ländern, mehr Tote verursachen wird, als dieses Virus. Aber auch die hiesigen Koleteralschäden sind nicht von schlechten Eltern, wirtschaftlich und auch sozial, denn die Alltagsmaske ist u.a. nicht nur ein Symbol des "Maulkorbs" sondern greift auf die Dauer auch tief ins menschliche Miteinader ein, was besonders die Kinder betrifft. 

Bemerkung für die hiesigen "Zeugen Coronas": Das heißt nun nicht, dass man nichts gegen das Virus unter nehmen sollte, im Gegenteil. Sondern schlicht nur, dass die politischen Entscheidungsträger die unbedingte Pflicht haben jede einschränkende Maßnahme immer wieder auf ihre Verhältnismäßigkeit im Ganzen(!!!) zu überprüfen, auch weil wir immer mehr über das Virus wissen. Machen sie es nicht, oder nicht genügend, heißt es später ggf. "Operation gelungen, Patient tot!".             

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@Rainer: ich habe in keinem Buchstabensalat behauptet das ich ein Impfgegner bin! Ich bin nur skeptisch wenn man durch C19 das Tor zur kommerziellen (RNA) Genmanipulation öffnet und etwas voran treibt um einen Stoff X der gesamten Bevölkerung rein zu drücken! 

Seit letztem Jahr haben wir bereits eine kleine Impfpflicht in der BRD. Wenn unsere Tochter nicht den Impfpass mit Masern vorweisen kann, bleibt für sie die Schule geschlossen! Dann denkt man sich das die Menschen mit Angst sich ja impfen lassen und so keine Angst mehr haben müssen!?! Die Argumentation dann: es gibt ja Menschen die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können! Ist genau gleich dämlich wie die Geschichte mit der Maske. Sie schützt nicht uns sondern andere vor uns...🙄 Durch Funk und Medien sind wir inzwischen alle potenzielle Todbringer. Ob das so gesund für eine Gesellschaft ist, insbesondere für die ganz Kleinen???

Außerdem sehe ich es kritisch was unsere Herren in der Politik/EU nun für eine Macht bekommen haben. Sie können dank C19 nun ganz einfach Firmen oder ganze Länder mal Fix zum Risikohotspot deklarieren. So kann man gewisse EU Länder dann vielleicht auch auf Spur bekommen oder gewisse Firmen in den Ruin treiben. 

Habe die Ehre

Edit:

@me2 dir geht ja so schnell ein Messer auf wenn du den kleinen Adi lesen musst. Vergleich doch mal seinen großen Traum mit der heutigen EU mit Ursi und Angie! Vielleicht, nur vielleicht steht ihr zu dem was ihr eigentlich meint zu bekämpfen...

Edited by CubaLibreee
Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb CubaLibreee:

@Rainer: ich habe in keinem Buchstabensalat behauptet das ich ein Impfgegner bin!

 

Alleine schon dieser augenscheinliche Zwang zur Rechtfertigung zeigt an, dass da etwas sehr im Argen liegt. Zum einen darf man durchaus für seine eigene Person ein Impfgegner sein, und zum anderen sollte man getrost auch sachlich um das für und wider von Impfungen diskutieren dürfen, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Das gilt gerade für die anstehenden Corona- Impfungen, die unter sehr großen Zeitdruck und mithilfe bisher noch nicht zugelassener Bio- Technologien entwickelt werden.

Link to post
Share on other sites
21 hours ago, CubaLibreee said:

Oder all die gebildeten "Gutmenschen" durch Funk und Fernsehen die das alles toll finden rennen als erstes zum Arzt um sich den RNA Impfstoff spritzen zu lassen und paar Wochen drauf gibt es im Land freie Immobilien zum Dumping Preis wo wir dummen CORNADIOTEN uns dann günstig einnisten können...

Ein Prosit auf die Sachlichkeit 🤣

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb RainerS:

Ein Prosit auf die Sachlichkeit 🤣

Das Ironie An und Ironie Aus hast vergessen oder passt nicht so gut???

Zitat

P.S. Bitte nicht als Ganzes lesen! Besser einzelne Begriffe aufgreifen und die dann gezielt angehen. Oder besser - wegen der Sachlichkeit - gleich ein Video mit einem so ganz anderen Inhalt anbieten.

🤣😂Das hast du erst heute geschrieben...!!!

Edited by CubaLibreee
Link to post
Share on other sites
32 minutes ago, Mechanist said:

Alleine schon dieser augenscheinliche Zwang zur Rechtfertigung zeigt an, dass da etwas sehr im Argen liegt. Zum einen darf man durchaus für seine eigene Person ein Impfgegner sein, und zum anderen sollte man getrost auch sachlich um das für und wider von Impfungen diskutieren dürfen, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Das gilt gerade für die anstehenden Corona- Impfungen, die unter sehr großen Zeitdruck und mithilfe bisher noch nicht zugelassener Bio- Technologien entwickelt werden.

Lutz, wenn du meinen Kommentar zur Impfung gelesen und - viel wichtiger - auch verstanden hättest, empfändest du keinen Zwang zur Rechtfertigung. Ich zeigte lediglich, dass es Für und Wider gibt und bat dies zu bedenken.

Für mich liegt etwas im Argen, wenn in Trumpscher Manier einfach mal etwas herausgehauen wird wie "die Coronamassnahmen werden mehr Tote kosten als der Virus selbst" ohne dies zu belegen und anschliessende Kritik daran als "unsachlich" zu verurteilen. Dies empfinde ich nicht unbedingt als sachlich. 

 

Aber so lebt eben jeder in einer anderen Welt ... und dies ist auch gut so.

Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, CubaLibreee said:

Das Ironie An und Ironie Aus hast vergessen oder passt nicht so gut???

Das wird bei meinen Kommentaren immer und grundsätzlich übersehen 😅🤣😂

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb RainerS:

Das wird bei meinen Kommentaren immer und grundsätzlich übersehen 😅🤣😂

Gott sei Dank sind wir beide für Ironie und Sarkasmus zu blöd zum schreiben. Sonst wüssten die anderen ja überhaupt nicht mehr wie sie uns zu nehmen hätten!😂

So ich muss los hab nach Wochen mal wieder Spätschicht! Macht es gut und bleibt friedlich! Im Grunde wollen wir alle nur das Gleiche...

Habe die Ehre

Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb CubaLibreee:

 

So ich muss los hab nach Wochen mal wieder Spätschicht! Macht es gut und bleibt friedlich! Im Grunde wollen wir alle nur das Gleiche...

Dieses "Friede, Freude, Eierkuchen" Konzept gilt gerade im Kontext Corona aber so gar nicht! Die einen bekommen ein feuchtes Höschen wenn die Obrigkeit mal wieder Zwangsmaßnahmen anordnet, worüber man durchaus streiten kann, und die anderen werden mittlerweile richtig rabatzig. Da die zweite Gruppe eine nicht kleine Minderheit darstellt, hat das Thema eine großes gesellschaftliches Konfliktpotential.  

Link to post
Share on other sites

Am feuchtesten sind die Höschen doch von denen, die vom Staat ihr Gehalt beziehen, gegen den sie dann verpixelt und in der Anonymität des Internets heldenmässig mit kräftigen Ausdrücken Rabatz machen.

Meine Meinung.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Von den 94 getesteten Personen an der Rudolf-Magenau-Schule in Hermaringen hat sich niemand mit dem Coronavirus infiziert. Die Schule bleibt dennoch geschlossen.......
.....Doch auch wenn ein weiteres Mal alle Ergebnisse negativ sein sollten, müssen die Schüler und Lehrer die 14-tägige Quarantäne einhalten....

Es wurde ein weiteres mal getestet und keiner ist mit C19 infiziert. Aber die Schule bleibt weiter geschlossen!

 

https://www.hz.de/meinort/hermaringen/entwarnung-in-hermaringen-an-der-rudolf-magenau-schule-sind-alle-corona-tests-negativ-ausgefallen-51909984.html

 

Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb nichtdieMama:

Es wurde ein weiteres mal getestet und keiner ist mit C19 infiziert. Aber die Schule bleibt weiter geschlossen!

Das ist der Stand von heute. 
... oder vielleicht nicht einmal das.

Wie wir - zumindest ich - in den letzten Monaten gelernt habe, kann es passieren,

  • dass "grundsätzliche Entscheidungen" innerhalb kürzester Zeit z.T. diametral geändert werden, 
     
  • dass Leute öffentliche Erklärungen abgeben, ohne den Sachverhalt wirklich zu kennen, 
    welche dann seitens der Presse 1:1 wiedergegeben werden.

Kein Vorwurf an niemanden.
Ist halt gerade extrem schnell und instabil.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb nichtdieMama:

Von den 94 getesteten Personen an der Rudolf-Magenau-Schule in Hermaringen hat sich niemand mit dem Coronavirus infiziert. Die Schule bleibt dennoch geschlossen.......
.....Doch auch wenn ein weiteres Mal alle Ergebnisse negativ sein sollten, müssen die Schüler und Lehrer die 14-tägige Quarantäne einhalten....

 

 

Wir haben ja so ein super Bildungssystem, dass die Schööölar ruhig mal ein paar Wochen zu Hause bleiben können, dass fällt gar nicht auf. >:)

Wie ich drauf komme? Ganz einfach, die Frau eines sehr guten Kumpels war vor ihrer Pension Oberstudienrätin an einer zum Teil weiterführenden Berufsschule. Die lies mal eine Klassenarbeit schreiben mit dem Thema "Flächeninhalt und Umfang von Rechtecken" wo nur schlappe 80% der Jugendlichen durchgefallen sind. Sie konnte es nicht glauben, und hat nach pädagogischen Sondermaßnahmen die gleiche Arbeit noch mal als Test schreiben lassen, mit dem Ergebnis, dass wenn es eine Klassenarbeit gewesen wäre, nur noch 60% durchgefallen wären.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Duffyhs:

pädagogischen Sondermaßnahmen "
und welche Bitte?
könnte man dann an alles Schulen anwenden

Die Gute hat wohl den äußertst komplizierten Stoff nochmals bis in kleinste versucht zu vermitteln, und dann nochmals exakt die gleichen Fragen, als Test, dazu gestellt.

Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb RainerS:

Lutz, wenn du meinen Kommentar zur Impfung gelesen und - viel wichtiger - auch verstanden hättest, empfändest du keinen Zwang zur Rechtfertigung. Ich zeigte lediglich, dass es Für und Wider gibt und bat dies zu bedenken.

Für mich liegt etwas im Argen, wenn in Trumpscher Manier einfach mal etwas herausgehauen wird wie "die Coronamassnahmen werden mehr Tote kosten als der Virus selbst" ohne dies zu belegen und anschliessende Kritik daran als "unsachlich" zu verurteilen. Dies empfinde ich nicht unbedingt als sachlich. 

 

Aber so lebt eben jeder in einer anderen Welt ... und dies ist auch gut so.

Beleg DU erstmal das die Coronamassnahmen sachlich gerechtfertigt sind und plapper nicht nur die offizielle Propaganda nach!

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich versteh leider immer noch nicht warum euch diese Maßnahmen so weh tuen. Krankenschwestern z.B. tragen auch den ganzen Tag eine Maske und die heulen net so laut wie ihr!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Ben locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...