Jump to content

Knacki

Members
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Knacki last won the day on February 6 2018

Knacki had the most liked content!

Community Reputation

8 Neutral

Personal Information

  • name
    Wolfgang
  • Wohnort/Region
    Vorarlberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich habe mich damit nicht weiter beschäftigt. Nützt eh nix weil ich es nicht ändern kann. Als Calimoto anfing habe ich gelesen dass die Karten auf OSM basieren. Inwiefern die in Eigenarbeit aufbereitet wurden oder werden können weiss ich nicht. Ich sehe nur die Unterschiede als Endanwender.
  2. Was ich vergessen habe..... Kurviger hat mich bisher zwei/drei mal durch gesperrte Strassen geroutet. Bei Calimoto hatte ich das bisher noch nicht.
  3. Ich nutze beide Apps. Und beide Apps und deren Planungsmöglichkeiten haben Vor- und Nachteile. Calimoto: Pro: -besseres Routing -bessere Anzeige der Abbiegehinweise am Gerät (ich nutze keine Sprachausgabe) -variablere Gestaltung der Route (Routenoptionen zwischen den einzelnen Wegpunkten können verschieden eingestellt werden, sowohl am PC als auch in der App) -Routen werden in einem Konto gespeichert und sind dadurch an mehreren Geräten ohne Aufwand verfügbar Contra: -ich komme mit der überbunten Kartendarstellung nicht klar weil ich kaum unterscheiden kann um welche "Kategorie" Strasse es sich handelt -Routenneuberechnung kann nicht ausgeschaltet werden -beim Verlassen der Route wird immer neu berechnet. Auch wenn nur eine Karte aktiv ist und man (laut Beschreibung) dann keine Internetverbindung benötigt wird häufig eine verlangt -bei der Routenverwaltung gibt es keine Optionen in verschiedenen Ordnern/Listen zu arbeiten. Das kann schnell unübersichtlich werden. Kurviger: Pro: -wesentlich bessere Planbarkeit am PC. Es kann zwischen verschiedenen Kartendarstellungen gewählt werden. -Routenneuberechnung kann in der App ausgeschaltet werden (Für mich ein "must have") -beim Import sowohl in die App als auch in den Planer können verschiedene Berechnungs- und Overlayfunktionen ausgewählt werden. So sieht man zum Beispiel sofort wenn sich ein Track von der berechneten Route unterscheidet. Eine sehr gute Sache wenn man Routen teilt. -ist eine Route ein mal importiert benötigt man keine Internetverbindung mehr Contra: -befinden sich Wegpunkte genau auf einer Kreuzung werden keine Abbiegehinweise ausgegeben (schwierig, inbesondere wenn die Sprachausgabe nutzt) -etwas aufwändiger beim Routenexport vom PC in die App. Am einfachsten funktioniert meiner Meinung die "Verwaltung" via Dropbox oder ählichem. -die Kartendownloads erscheinen anfänglich etwas kompliziert. Ist aber unproblematisch wenn man sich dran gewöhnt hat Was bei beiden super gut funktioniert und für mich der grosse Vorteil gegenüber meinem Garmin Zumo 390 ist, ist die wesentlich bessere Planbarkeit am Endgerät. Das ist aus meiner Sicht ein Katastrophe bei Garmin. Klarer Preis/Leistungssieger zwischen Calimoto und Kurviger ist klar Kurviger, wobei ich in einigen Situationen auch Calimoto vorziehe.
  4. http://www.xmas1.at/ https://www.digikey.at/ https://www.mouser.at/global/
  5. Dito. Ich glaube das kommt öfters vor.
  6. Wird allzugerne vergessen. Auch die Kfz Steuer ist fast doppelt so hoch wie in D.
  7. Ich hab leider auch das Problem dass die Flanken am Vorderreifen beim Road 5 recht schnell runter sind. Nach weniger als 4tkm. Ich werd dieses Jahr mal den Conti testen.
  8. Knacki

    Diagnosegerät

    TuneECU kommt ursprünglich aus der Triumph Ecke. Der Entwickler hat aber aufgehört und liefert nur noch Support für die APP Variante. Die Homepage wurde letztens auch verlagert, damit die Daten und Tunes nicht verloren gehen.
  9. Ich vermute es handelt sich um eine 939, wie im Profil angegeben
  10. und mit Anti Hopping dürfte es eh keine Rolle spielen
  11. Ich hab ja auch schon ein paar Jahre mit Einspritzern und deren Steuerungselektronik zu tun, aber das eine ECU mal einfach ihr Mapping verliert habe ich vorher noch nie gehört. Erst hier vor ein paar Tagen zum ersten mal.
  12. Hi, auch die in dem zweiten Sicherungshalter unter der linken Tankverkleidung?
  13. stimmt, im Rep-Handbuch der SP sind auch 230Nm angegeben, ist aber definitiv falsch
  14. Hi, Schlüsselweite 46=kleine Achse=176Nm Schlüsselweite 55?=grosse Achse=230Nm
×
×
  • Create New...