Jump to content
Super-Moto

Reifenfreigabe was gilt jetzt wirklich....und warum ?

Recommended Posts

hab ja mein benutzerhandbuch gelesen:

>>>
The use of tyres of different size and characteristics to the original tyres and/or those recommended by Ducati may alter the operating characteristics of the system thus making it unsafe. It is recommended not to install tyres of different size than the ones approved for your vehicle.
<<<

different size - ok, mach ich ja nicht.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mithridates

Man kann es sich einfacher machen als es ist.

Ducati beschreibt eindeutig, dass die Traktionskontrolle (und das ABS)  werksseitig nur mit den angegebenen OE-Reifen getestet wurde. Beim Wechsel auf andere Reifen wird eine Anpassung der DTC-Stufe "meistens" funktionieren. Der Begriff "meistens" hat in einer Garantiezusage allerdings nichts zu suchen.

Mit anderen Worten: Zieht auf was ihr wollt, aber beschwert euch hinterher nicht bei uns. Optimale Funktion sagen wir nur auf OE-Reifen zu.

Pirelli.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Mithridates:

Man kann es sich einfacher machen als es ist.

... und schwerer anscheinend auch. Erstens steht da ganz klar "...von der Erstausrüstung abweichenden Abmessungen...", und zweitens haben Temperatur, Reifenzustand und Straßenbelag mit Sicherheit einen viel größeren Einfluss auf das Endergebnis als ein verändertes Fabrikat bei gleichen Abmessungen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind alles rechtliche Klimmzüge eines Fahrzeug Herstellers um die Ansprüche, die evtl. aus seiner Produkthaftung erwachsen schon im Vorfeld zu minimieren. M.E. steht da verklausuliert: Fahrt die von und vorgeschlagenen Reifentypen, oder wenn nicht, übernehmen wir keinerlei Ansprüche falls das ABS oder die TC nicht richtig funktionieren sollte, bzw. haften auch nicht für die Folgen die daraus entstehen können.

Es erfordert keine großen geistigen Anstrengungen diesen Fakt zu verdrängen, und sich einzubilden es sei auf jeden Fall alles gut wenn denn nur die Reifengrößen übereinstimmen mit dem was in den Papieren steht. Ist es worst case aber leider nicht.

   

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb HAL:

... und schwerer anscheinend auch. Erstens steht da ganz klar "...von der Erstausrüstung abweichenden Abmessungen...", und zweitens haben Temperatur, Reifenzustand und Straßenbelag mit Sicherheit einen viel größeren Einfluss auf das Endergebnis als ein verändertes Fabrikat bei gleichen Abmessungen.

Richtig! Aber leider ist es letztendlich nur eine "de jure" K*cke, die in Schland so eingestielt wurde, dass erstens rechtliche Unklarheiten herrschen, und zweitens das Verfahren zum Nachteil der Treiber ggf. auch noch Geld kostet.     

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mithridates
vor 52 Minuten schrieb HAL:

... und zweitens haben Temperatur, Reifenzustand und Straßenbelag mit Sicherheit einen viel größeren Einfluss auf das Endergebnis als ein verändertes Fabrikat bei gleichen Abmessungen.

Rein technisch und fahrdynamisch betrachtet gebe ich dir vollkommen recht.

Rein von der Produkthaftung her hält sich hier Ducati (und die meisten anderen Motorradhersteller) ein großes Hintertürchen offen. Das der Endkunde durch die Verwendung freigegebener Reifen elegant, schmerzfrei und ohne Zusatzkosten schließen kann.

Gruß
Gregor 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte , sollte, würde, könnte.....😂

Letztendlich immer nur darauf beziehen, was die neue Richtlinie ja eindeutig beschreibt und nicht auf Leute hören, die für ihr Gewissen noch zum Gürtel,  Hosenträger tragen, damit die Hose gewiss nicht rutscht oder die noch 5 Zeugen befragen, ob die grüne Ampel wirklich grün zeigt😂😂

Keine Reifenbindung = fahrt in den OEM Abmessungen mit ECE Prüfzeichen was ihr wollt

Änderung der Größe = eintragen lassen

Man kann manche Diskussionen echt ad absurdum führen🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈

  • Like 1
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

full ACK.

was vor allem IMHO gar nicht geht ist:

einerseits reglementierungen ablehnen - andererseits die vollkaskomentalität raushängen lassen.

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mithridates

Wer Augen hat zu lesen, der lese:

Aber Vorsicht: Abschnitt 2.2. (vor allem das Fettgedruckte) könnte euch die Tränen in die Augen treiben 😂

ADAC_10_2019.pdf

Edited by Mithridates

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum?

Das ist doch genau das, was wir meinen!

Ohne Reifenbindung darf alles gefahren werden, was dieser Norm entspricht!

Was dieser Norm nicht entspricht z.B. andere Dimensionen, muss eingetragen werden!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seid froh, dass es mich nicht mehr gibt ...

Ich würde ja fragen, ob jemand glaubt, dass man den persönlichen Luftdruck der Reifen auch noch beim TÜV eintragen lassen muss, wenn er von den Ducati- und den Reifenherstellerempfehlungen abweicht. Versicherungen könnten ja im Ernstfall trotz exakter Einhaltung der Reifenbindung ... 

... und dann bleibt nur noch, auf dem Mopped im Wohnzimmer zu sitzen - bei gleichbleibender Raumtemperatur und Luftdruck! Stellt sich jedoch die Frage, ob die Hausratsversicherung da mitmacht, wenn die Fuhre umkippt und die Stehlampe mit umreisst. Da können ganze Einrichtungen ruiniert werden, wenn Bilder krumm hängen oder das Mopped schief steht 😁

Aber ich frag' besser nicht!

 

Edited by GUEST
  • Haha 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hatte bisher ja immer ganz coole Sachverständiger im Haus.

Der hat aufgenommen mit seiner Software was genau kaputt ist, dann hat er mich mit einem Augenzwinkern gefragt, was noch 😁

Dann gab's neue Kombi, neue Koffer neue.......

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Mithridates:

Wer Augen hat zu lesen, der lese:

Aber Vorsicht: Abschnitt 2.2. (vor allem das Fettgedruckte) könnte euch die Tränen in die Augen treiben 😂

ADAC_10_2019.pdf 612 kB · 18 downloads

Genau so ist es! Aber wenn ich jetzt ein harter Held wäre, würde ich mir genau die Pellen aussuchen die für die 821 nicht getestet wurden, damit ohne Freigaben sind, alles andere wäre unter meiner Würde. ;)

Wobei man sich schon ordentlich Mühe geben muss so etwas zu finden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...