Jump to content

mm63

Members
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

mm63 last won the day on December 6 2018

mm63 had the most liked content!

Community Reputation

6 Neutral

Personal Information

  • bike
    Hyperstrada 821
  • Wohnort/Region
    Oberbergischer Kreis

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. mm63

    Kabel vs DSL

    Grundsätzlich kann man nicht sagen ob Kabel oder DSL besser/schlechter ist - einige Erfahrungen, da ich u.a. auch mit der Installation/Pflege solcher Anschlüsse mein Geld verdiene . Hängt bei beidem maßgeblich von der örtlich gegebenen Qualität der verlegten Leitungen bzw Auslastung an Verteiler-/Vermittlungsstellen ab. Insofern eigentlich nicht möglich Ratschlag zu geben, es sei denn man kann auf die Erfahrungen anderer im gleichen Haus oder zumindest Nachbarn zurückgreifen... Was man beachten sollte wenn man auch Festnetztelefonie nutzt: Die Kabelanbieter bieten es in der Regel nicht an eine Weiterschaltung der Festnetznummer auf das Handy einzurichten, bei der die Rufnummer des Anrufers auch bis aufs Handy durchkommt. Das war zB für mich (als Selbständiger/Freiberufler) wichtiger Grund zum Wechsel zurück von (problemlosen) Kabel zu DSL mit Telekom.
  2. Stimmt ! Find gerade keine Bild direkt von der Seite (schon soooo lange her...) , aber erkennbar. War ein cooles Mopped...
  3. mm63

    Schuberth E1

    Diesen Februar gekauft, sehr zufrieden! Passt mir sehr gut, super angenehm zu tragen, gute Belüftung und mit dem Ratschenverschluss ist's mittlerweile auch OK - nach knapp 40 Jahren nur Doppel-D... Bei mir war auch einer der Gründe der Schirm - ist einfach super bei tiefstehender Sonne. Ich war auch überrascht wie wenig der sich beim Fahren auch bei hohen Geschwindigkeiten bemerkbar macht.
  4. Aufgrund der Erfahrung vom Fahren von Motorrädern ohne Kettenöler und diverser Threads hier und in anderen Foren bezweifle ich das: MIt einer Dose Spray und ner Bürste einen Kettensatz mehr als 28000km (auch bei Regen, Dreck usw) am Leben zu erhalten. Aber vielleicht habe ich auch alles falsch gemacht mit dem Spary und ist besser das ich jetzt einen Öler habe ;))
  5. Ich seh das so: Invest bis jetzt (Öler funktioniert ja auch weiter noch und Öl ist auch noch übrig für paar Jahre) über 5 Jahre und 28000km: Ca 140 Euro für McCoi Bausatz und Öl sowie 5-6 Stunden Arbeit - die auch noch Spaß gemacht haben. Kein weiterer Aufwand für Kettenpflege. Auf der anderen Seite: Wieviel Kettenspray/reiniger braucht man in der Zeit/km? Und wieviel Zeit verbringt man mit Kette säubern/fetten und die klebrige Pleutze wegzuputzen - weil das Öl vom Kettenöler geht einfach bei Wäsche oder mit trockenen Lappen ab... Dazu hält Kettensatz mit Öler wahrscheinlich auch deutlich länger - vor allem wenn man nur 1-2 mal die Saison schmiert und 5-6tkm, auch bei Regen und dreckigen Strassen, fährt. Und so ein Ketten/Ritzel Satz liegt dann bei meiner Variante doch beim doppelten des Invests für den Öler... ICH bin mit meiner Lösung super zufrieden, funktioniert einfach und bin mir sicher das es unterm Strich günstiger ist.
  6. Rost hatte ich noch nie an den Bolzen oder Lasche - habe aber eine DID 525 ZVXM in CHROM, die scheint nicht zu rosten... Wurde montiert (und von Ducati auf Kulanz bezahlt, bzw vom Freundlichen anstatt einer Ducati Kette) vor über 5 Jahren bei ca 4000km Laufleistung weil bei der original Kette die O-Ringe nach und nach kaputt gingen... Zu dem Zeitpunkt habe ich einen McCoi eingebaut - siehe früherer Beitrag hier im Thread - und hab da das blaue Scottoil Öl drin. Nach Waschen ab und zu mal mit Lappen über Kette wischen, mehr mache ich da nicht, kein Einpinseln auf Laschen oder so. Bilder sind nach dem Waschen nach einer 4 tägigen Tour von Oberberg, durch Sauerland, Harz und zurück vor kurzem bei sehr sehr viel Regen - kein Rost zu sehen. Der McCoi (mit Regensensor ) klappt super - ab und zu Öl nachfüllen und gut ist mit Kettenpflege ! Aktuell hat die Kette ca 28000km, die Ritzel 32000km gelaufen und sehen dafür noch ziemlich gut aus:
  7. Die Strada hat längere Kotflügel. Vorne ist das auch sehr effektiv verhindert den "Wasserstrahl", aber hinten kein Unterschied zur Motard. Das bekommt man wohl nur mit (hässlichem) Kennzeichenhalter in den Griff...
  8. Doch die Hyperstrada hat ein Federbein mit Ausgleichsbehälter und hydraulischer Federbasisverstellung! Dürfte Stickstoff gefüllt sein. Wieviel Druck das haben soll weiss ich aber nicht... Gruß Marcus
  9. Ja, als Elektromeister denk ich mir das du das weisst, keine Frage! Wollte nur den knappen Satz aufgrund meiner Erfahrung zu dem Thema mit kurzer Erklärung und (Praxis-)Beispiel den Nicht-Elektrikern hier im Forum näherbringen...
  10. Ohmsches Gesetz 😉: Reduzierung des Widerstandes bei der Zuleitung und damit besseres Startverhalten weil mehr Spannung respektive Leistung am Anlasser... Bei den Hypers glaube ich aber nicht das hier Verbesserung nötig ist - meine Hyperstrada startet jetzt nach fast 6 Jahren und erster Batterie (ohne besondere Pflege) immer noch 1A! Bei früheren Ducati Modellen waren die Kabel aber recht dünn und die Quetschverbindungen der Kabelschuhe, sagen wir mal "Suboptimal" verarbeitet - echt schlampig was Ducati da ab Werk eingebaut hatte... Die mal bei mir im Stall befindliche Multi 1000DS hatte, vor allem durch das Termignoni PowerKit, saumässiges Startverhalten - auch mit neuer voller Batterie. Bei der hatte ich dann die Anlasserzuleitung und Massebrücken vom/zum Motor "überarbeitet" und danach ging Starten dann deutlich besser. Hier hätte so ein Kit wahrscheinlich auch Sinn gemacht..
  11. Lusuardi Racing hat so was in der Art wohl noch im Angebot: https://www.lusuardiracing.it/hypermotard-15 Gruß Marcus
  12. Die dort auch getesteten AlpineStöpsel hatte ich mal als ich noch recht lauten Helm (bzgl Wind) hatte und Multistrada 1000 gefahren bin. War schön leise - aber neben den Windgeräuschen war auch fast alles vom Motor weggefiltert. Da brauchste dann keine DUC mehr (und kein Geld für 'nen offen Deckel an der Trockenkupplung ausgeben) 😂 Waren für mich nicht sinnvoll und hab die paar Jahre später entsorgt...
  13. Ich hatte auch das Problem, das mit der Standardscheibe der Hyperstrada der meiste Winddruck am Kinn ankam und es dadurch laut und unruhig war. Habe mir dann so ein kurzes Schild besorgt - passt bei mir super gut, keine Verwirbelungen am Helm und alles deutlich leiser... Habe ich 2014 über Ebay gekauft, meine so 40 Euro. Habs aber vor nicht allzulanger Zeit nochmal bei Ebay gesehen, sollte also noch zu bekommen sein. Ach so: Bin so gute 1,70m groß und fahr 'nen Schuberth E1...
  14. Ich denke aber, das sind die reinen Kosten das Ventie einstellen ohne die Vorarbeiten (Tank ab/drauf usw), die sind wahrscheinlich noch anderweitig abgerechnet, oder? Nur für Zahnriemen braucht doch nicht so viel demontiert werden... Hatte auch in Winterpause großen KD machen lassen an meiner Hyperstrada 821 - Taten und Kosten: Durchgeführt im November 2018, 5 Jahre 2 Monate und 28 Tkm nach EZ: DesmoService, Zahnriemen, Öl, Luftfilter, Zündkerzen, Bermsflüssigkeit, usw...(nichts mitgebracht, alles vom Händler). Moped wurde mit Transporter bei mir abgeholt und nachher zurück gebracht - blitzesauber, Uhr korrekt eingestellt! Hat gekostet 965,- Euro - beim Vertragshändler meines Vertrauens. Bei mir sind zu den Einzelposten keine AE's aufgeführt, nur Gesamtwert...
  15. Die Hyperstrada hatte immer kürzere Fedewege als die Hypermotard: 150mm anstatt 170mm Am Anfang gab es die Hyperstrada neben der "normalen" (150mm Federweg) auch noch in einer "Low" Variante mit 130mm Federweg. Ich meine ab Modelljahr 2015 war dann die "normale" nicht mehr im Programm und es gab nur noch die "low" Variante. Ob man das zB an Fahrgestellnummer erkennen kann weiss ich nicht. Ich hab jedenfalls ein 2013er "normale" (keine "low") Hyperstrada. Wenn ich an der Gabel (voll ausgefedert) von Oberkannte Gabelfuß bis Dichtlippe am Tauchrohr messe, dann komme ich auf 185mm. Die "Low" Variante sollte entsprechend ca 20mm weniger und die Hypermotard 20mm mehr haben - kann ja vielleicht mal jemand mit Hypermotard nachmessen/bestätigen. Daran sollte man erkennen können ob es eine "Low"-Variante der Hyperstrada ist...
×
×
  • Create New...