Jump to content

duc rob

Members
  • Content Count

    535
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

duc rob last won the day on August 5

duc rob had the most liked content!

Community Reputation

257 Excellent

Personal Information

  • bike
    Hypermotard 821 schwarz
  • name
    Rob
  • Wohnort/Region
    Schweiz/Bern

Recent Profile Visitors

619 profile views
  1. https://www.motorradonline.de/ratgeber/fahrverbote-oesterreich-offiziell-bestaetigt-laute-bikes-tirol-95-db-2020/ Die Tiroler machen den Vorstoss zwecks Lärmsperrung für Töffs, entgegen der EU-Gestze. Das nimmt Nationalrätin Suter als Steilvorlage für Ihre Hetzkampagne.
  2. ... eben. Sobald das Öl "milchig" wird (so siehts für mich auf dem Bild aus), würde ich mal schauen. Aber wie andere schon gesagt haben: Ist es "nur" dunkler, brauner, ... aber "nicht Milchig", alles gut! Ps.: Du fährst ja auch andere Geräte mit Ölgebrauch - die Duc ist da keine Ausnahme, was die Farbe angeht!!!
  3. Ups, das sieht so aus, als ob Kühlflüssigkeit rein gekommen ist. Aber ich müsste das direkt sehen, um wirklich eine Diagnose machen zu können. Bevor ich mir nicht wirklich sicher wäre, würde ich nicht mehr fahren!!!
  4. Servus Peter. Herzlich Willkommen hier im Forum und auf der Strasse mit Deiner "Neuen"! Und Grüsse in den Regierungsbezirk Schwaben aus dem wilden Süden. Rob Ps.: Ja, die MV ist schon ein schönes Bike, aber leider nichts für mich auf der Strasse. Da müsste ich nach kürzester Zeit zu Fuss oder mit dem Rad unterwegs sein. 😉
  5. Wir wehren uns mit Händen und Füssen zur EU zu gehören. Wenn wir dann doch mal ein Gesetz der EU bei uns übertragen, damit es auf den Strassen (Überwachung) nicht zu kompliziert wird, seichen uns (allen, die sich an das Gesetz halten) die Tiroler ans Bein und Frau Suter (Nationalrätin) sieht das als "Rechtsgrundlage" auch so einen Kabbis einführen zu wollen. Meine Meinung habe ich im db-Kampf schon kund getan. ABER: Dann hört doch die EU auf und jeder macht wieder seinen eigenen Kram. So war das schon um 1800 n.C.!
  6. Hallo und Willkommen Martin hier im Forum. Und Grüsse aus dem wilden Süden! Rob
  7. Ps.: Wie wäre es, wenn WIR anstatt gegen etwas kämpfen, zusammen für etwas einstehen?
  8. Da bin ich ganz bei Dir Rainer ... das kurze Heck habe ich auch! 😂 Aber das war beim Kauf schon drauf. Seit ich die Mühle habe, habe ich den Sitz, die Reifen und die Batterie gewechselt. Ups, und eine USB-Buchse angebaut. Aber es geht mir gar nicht darum, Leute in ihrer Kreativität einzuschränken, sondern sie dazu zu animieren, kreativ mit dem Thema umzugehen und zum Beispiel ESD's zu verbauen, die einen Hammersound haben, denn wie schreibt ein Forumsteilnehmer unter jeden Post? Sound wird nicht in dB gemessen 😎 ! (danke HYM) Und es geht darum, Hersteller, Motorradfahrer und Regierung an einem Tisch zu haben, damit man einen gemeinsamen Nenner finden kann. Und ja, wir sind hier in der Schweiz etwas Bünzlig (kleinkariert) und Egozentrisch. Aber wenn wir weiterhin in den Alpen fahren wollen, MÜSSEN WIR UNS ANPASSEN, NICHT DIE ANDEREN! (nicht weil ich finde die haben recht, sondern, weil es die Mehrheit ist! Und wir leben hier in einer Demokratie, bei welcher die Mehrheit bestimmt).
  9. Stimme ich Dir zu SMY, bis auf den letzten Satz. Es geht aber nicht darum was gerecht ist oder nicht, sondern, dass die Situation fordert, dass WIR Massnahmen ergreifen. Und weil ich die Vorschlaghammermethode (Demo mit "lauten" Motorrädern wenn es um das Thema "Lärmbelästigung" geht und um das Thema "zu viele davon") nicht gut finde, oder schlicht weg kontraproduktiv, will ich einen anderen Weg gehen. Zum Beispiel mit der Frau Suter in Kontakt treten, um mit Ihr einen Weg zu finden. Wir haben in der Schweiz Glück, dass wir das können.
  10. Ich bin nicht ohne Schuld! Wenn Du meinen Post gelesen hast (ganz), ist da ein dicker, fetter, roter Satz. Und da steht WIR, da gehör ich auch dazu! Und ja, ich verzichte wirklich auf die Sonntagsausfahrt. So schwer es mir fällt!
  11. ... wenn die Manipulationen nicht gesetzkonform sind.
  12. Einfach mal zur Info: Hier in der Schweiz wird heftigst über db-Einschränkungen für Motorräder auf Schweizer Voralpen-, Alpen- und Mittelgebirgsstrassen diskutiert. Hier die Parlamentarische Initiative, welche beim Nationalrat eingereicht wurde: https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20200444 Hierzu noch zwei Artikel: https://www.moto.ch/eu-umweltzonen-in-der-schweiz-fahrverbote-enteignung-die-buechse-der-pandora-wurde-heute-in-genf-geoeffnet/ https://www.moto.ch/motorrad-fahrverbote-es-geht-um-alles/ ... für die, die es interessiert! Meine Meinung dazu: So ein Quatsch! Streckensperrungen sind eine Bestrafung aller für den Scheiss die nur ein paar machen! Ich bin für klare Kontrollen, und Ahndung bei Vergehen der Betreffenden!!! Wer zum Beispiel den db-Killer entfernt hat, soll dafür (gerecht - z.B. aktiver Entzug der Betriebserlaubnis mit entsprechender Geldbusse) bestraft werden! Weiters sollen KEINE Neuzulassungen mehr genehmigt werden, welche die "neuen" (sinnvoll festgesetzten und NICHT willkürlichen) db-Richtlinien nicht einhalten! Sinnvolle Nachrüstung bei älteren Motorrädern. Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen haben wir wohl schon genügend regulierende Massnahmen. Mir ist wohl bewusst, dass ich hier ein paar Forumsmitgliedern auf die Füsse trete. Und, ich möchte mit allem Nachdruck ausdrücken, dass ich gegen gesetzeswidrige ESD's im Strassenverkehr bin, egal ob so gekauft oder nachträglich verändert. Wer mit so was fahren will, soll auf die Renne!!! Und bitte hört auf mit dem Gejammer, wenn jemand Euch ans Bein pinkelt. WIR HABEN HIER EINE VERANTWORTUNGEN IN DEN EIGENEN REIHEN KLAR STELLUNG ZU BEZIEHEN UND DIE BETREFFENDEN ANZUSPRECHEN. Es ist NICHT cool mit einem "zu lauten" Gerät (Motorrad, Auto, Lastwagen, Zug, Traktor, Rasenmäher, Küchenmaschine 😉 ...) unterwegs zu sein!!!! SCHEISSE, BEGREIFT IHR EIGENTLICH WAS HIER VOR GEHT? WIR SPERREN UNSERE LIEBLINGSSTRECKEN SELBER! ES SIND NICHT DIE ANDERN, WIR SIND DIE SCHULDIGEN!!! ... wenn wir weiterhin die Augen zu machen und den Kopf in den Sand stecken. Ich rufe auf zu mehr Achtsamkeit unseren Mitmenschen und der Natur gegenüber! In Zukunft eben nicht mit einem Grinsen und ehrfurchtsvolles Schweigen gegenüber Lärmsündern zu reagieren, sonder einen verachtenden Blick oder sogar ein zurechtweisender Kommentar bei offensichtlichen Verletzungen unserer Freiheit Motorrad zu fahren, los zu lassen! Wer's bis jetzt noch nicht kapiert hat: Wir schreiben das Jahr 2020 und da hat Umweltverschmutzung nichts mehr zu suchen (egal ob das Müll oder Lärm ist)! Mir ist auch bewusst, dass es um die "Verhältnismässigkeit" geht. Da müssen wir eben in den Dialog mit den (von uns gewählten) Entscheidungsträgern treten! Es ist irrational auf eine Demo mit dem Motorrad zu fahren, bei der es gegen db-Strecken-Einschränkungen geht, bei dessen ESD der db-eater entfernt wurde! Hört bitte auf meine Freiheit einzuschränken, Motorrad auf genialen Strassen mit überwältigender Natur drum herum, fahren zu dürfen!
  13. 😂 da sind wir schon einiges näher an den 90 % von Polo!
×
×
  • Create New...