Jump to content
Sign in to follow this  
Säsch

Mein Feedback zum ContiRoadAttack3

Recommended Posts

Hallo,

Ich hab meine Hyper jetzt erst seit kurzem und hatte anfangs mit dem Rosso 2 der schon 4000km auf der Uhr hätte etwas schwierigkeiten. Ich musste die Duc übertrieben in die Kurven drücken, dachte okay dann ist das halt so macht aber auch irgendwie Spaß.

Trotzdem musste ein neuer Satz Reifen her, da ich mit dem CRA2 sehr zufrieden war (auf meinem alten Bike) und der CRA3 noch besser sein soll, war die Entscheidung schnell gefallen.

Heute habe ich die ersten 150km mit CRA3 absolviert und bin mehr als begeistert, das Handling hat sich komplett verbessert! Egal ob man das Bike drücken oder legen will, beides geht fast von alleine. Einfahren braucht man den Reifen eigentlich gar nicht, Conti hat dem Reifen einen Tracktionskin verpasst welche sich schon ohne einen Meter gefahren zu sein gut eingefahren anfühlt. Witzig ist das bei sportlicher Fahrweise der Reifen direkt gummiwürste fabriziert😅. Blöderweise bin ich direkt in einen Regenschauer gekommen, doch selbst in Kurven habe ich die Traktionskontrolle nur einmal zum eingreifen gebracht.

Lange Rede kurzer Sinn, wenn er jetzt noch 4-5000km hält, werde ich nichts anderes mehr fahren! Bis jetzt absolute Kaufempfehlung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch zu dem top Reifen. 

Wenn die Traktionskontrolle nur einmal bei Nässe angegangen ist, dann hast du zu wenig am Hahn gezogen.😁 Die blinkt auch auf Stufe 1 mit Sportreifen auf trockener Straße gern wie ein Stroboskopblitzer.

Berichte bitte zwischendurch mal über das Verschleißverhalten am Vorderreifen, da hat der CRA2evo an den Flanken doch recht schnell Gummi gelassen, das soll beim 3er besser geworden sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Kolleg fährt den CRA 3 auf einer Nuda. Vorm Urlaub mußte der Hinterreifen bei 1,5 mm Resttiefe nach 7000 km getauscht werden. Der Vorderreifen hat ca 1500 km länger gehalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb hiluwi:

Mein Kolleg fährt den CRA 3 auf einer Nuda. Vorm Urlaub mußte der Hinterreifen bei 1,5 mm Resttiefe nach 7000 km getauscht werden. Der Vorderreifen hat ca 1500 km länger gehalten.

Moin Moin,

ich versteh es nicht, wie jemand mit einem Sport- Mopped und den tollen Klebereifen von Conti es auf solche Laufleistungen bringt?! Bei mir altem Knacker mit altersbedingt recht schwuchtligem Fahrstil wären die nach geschätzten 3,5tkm fritte, selbst die Avon Teile mit den Monster- Profiltiefen die ich jetzt fahre sind bei mir nach etwas über 5,4tkm reif für die Tonne.

Beste Grüße

Lutz

  • Like 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Mechanist:

Moin Moin,

ich versteh es nicht, wie jemand mit einem Sport- Mopped und den tollen Klebereifen von Conti es auf solche Laufleistungen bringt?! Bei mir altem Knacker mit altersbedingt recht schwuchtligem Fahrstil wären die nach geschätzten 3,5tkm fritte, selbst die Avon Teile mit den Monster- Profiltiefen die ich jetzt fahre sind bei mir nach etwas über 5,4tkm reif für die Tonne.

Beste Grüße

Lutz

Bei dem Kollegen geht die Traktionskontrolle wahrscheinlich nicht mal bei Nässe an, dann kommt man schon auf 7000km.

Die Laufleistung ist mir eigentlich immer egal solange die Pellen entsprechenden Grip bieten. Wichtiger ist mir, dass sich Vorder- und Hinterreifen gleichmäßig abfahren da ich immer beide gleichzeitig wechsel.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb letzte Rille:

 

Die Laufleistung ist mir eigentlich immer egal solange die Pellen entsprechenden Grip bieten. Wichtiger ist mir, dass sich Vorder- und Hinterreifen gleichmäßig abfahren da ich immer beide gleichzeitig wechsel.

Das ist wichtig! Heutzutage kalkulieren die Reifen- Hersteller den Verschleiß mit ein, d.h. ein alter Vorderreifen harmoniert in der Regel nicht  mit einer neuen Hinterpelle.

Beste Grüße

Lutz

P.S.: Für mich sind Pellen immer ein ganz persönlicher Kompromiss, und ich verzichte gerne auf 10% Sportlichkeit, wenn man dafür mindestens 70% mehr Laufleistung, bei 20% geringeren Anschaffungskosten, bekommt. Außerdem finde ich die Lichtorgel im Dash so toll, wenn der Spirit dann doch mal im Grenzbereich arbeitet. ;)

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz klar hätte ich mehr Gas geben können im Regen und bin nicht so zügig gefahren wie bei trockenen Verhältnissen, man muss es ja nicht übertreiben.

Ich wollte nur zum ausdrück bringen das ich mich sehr sicher mit dem Reifen fühle. Hier mal ein Foto nach 70km auf trockener Straße:20180823_135301.thumb.jpg.e3ebe69127275b0500e711941387aa55.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Säsch:

Ganz klar hätte ich mehr Gas geben können im Regen und bin nicht so zügig gefahren wie bei trockenen Verhältnissen, man muss es ja nicht übertreiben.

Ich wollte nur zum ausdrück bringen das ich mich sehr sicher mit dem Reifen fühle. Hier mal ein Foto nach 70km auf trockener Straße:

Mir gefällt das Reifenbild, es spricht für einen runden Fahrstil! Das man bei eine neue Pelle nach 70km noch nicht ganz auf Kante fährt, passiert mir auch und ist nichts ehrenrühriges  im Gegenteil.

Beste Grüße

Lutz 

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht mein CRA2evo nach ca. 4000km aus. Bin eigentlich immer zu schnell unterwegs und Kurven meist mit ca. 80-90% des physikalisch Machbaren.

20180824_162259.thumb.jpg.fd815b4de6aa83a00f517917cc7dd39b.jpg20180824_162336.thumb.jpg.ade48f3e3e4975218c0aca1c61f61498.jpg20180824_162325.thumb.jpg.daa7f8a35696591d8784840b31614a47.jpg

Finde den Reifen echt klasse! Hat orfentlich Grip und nutzt sich nicht ab :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb freshnight:

So sieht mein CRA2evo nach ca. 4000km aus. Bin eigentlich immer zu schnell unterwegs und Kurven meist mit ca. 80-90% des physikalisch Machbaren.

 

Finde den Reifen echt klasse! Hat orfentlich Grip und nutzt sich nicht ab :)

Das Reifenbild ist m.E. auch erste Sahne, zumal die Conti recht "bröselig" sind, dass heißt m.E. das die auch einen runden Strich fährst.

Auch zeigt das schön, dass es nicht immer "first Line" sein muss, die vermeintlich zweite Garnitur tut es auch oft noch sehr gut. Einen kleinen Nachteil gibt es wohl bei dem CRA2EVO, nämlich das m.W.m das gesamte Profil zum Hauptprofil gehört, und man in folge darauf achten muss, dass überall die gesetzliche 1,6mm Mindesttiefe nicht unterschritten wird. Bei dem 3 wird das ein wenig anders sein.

Beste Grüße

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Mechanist:

Das ist wichtig! Heutzutage kalkulieren die Reifen- Hersteller den Verschleiß mit ein, d.h. ein alter Vorderreifen harmoniert in der Regel nicht  mit einer neuen Hinterpelle.

Ich denke nicht, dass da was einkalkuliert wird. Dazu hängt der Verschleiß viel zu stark von Geometrie und Leistung des Fahrzeugs sowie von der Fahrweise ab. Beim mir jedenfalls hat der Vorderreifen für gewöhnlich noch 40-50% Profil, wenn der Hinterreifen runter ist. Das ist aktuell beim CRA3 der Fall (Reifen hinten gerade gewechselt) und es war das gleiche beim M7RR, den ich vorher gefahren habe. Nur der Supercorsa war bei mir vorn und hinten etwa gleichzeitig am Ende.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb HAL:

Ich denke nicht, dass da was einkalkuliert wird. Dazu hängt der Verschleiß viel zu stark von Geometrie und Leistung des Fahrzeugs sowie von der Fahrweise ab. Beim mir jedenfalls hat der Vorderreifen für gewöhnlich noch 40-50% Profil, wenn der Hinterreifen runter ist. Das ist aktuell beim CRA3 der Fall (Reifen hinten gerade gewechselt) und es war das gleiche beim M7RR, den ich vorher gefahren habe. Nur der Supercorsa war bei mir vorn und hinten etwa gleichzeitig am Ende.

Keine Frage, die Hersteller konstruieren ihre Pellen so das man sie nicht gleichzeitig tauschen braucht, wenn der der Vorderreifen noch genug Profil hat, und der hintere nicht mehr!

Nur optimal  vom Fahrverhalten ist es m.E. wenn man Paarungen alt/neu vermeidet. Bei einem Deinem Verschleiß-Verhältnis 1v/2h täte ich mich allerdings auch schwer dieses Optimum auf Kosten der Wirtschaftlichkeit durchzuhalten. 

Bei mir ist das Verhältnis je nach Typ zischen 3v/4h und 1v/1h, und da lasse ich halt meistens beide Pellen gleichzeitig wechseln, man gönnt sich ja sonst nichts.

Beste Grüße

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb SMY:

Da ich eh nur den Supercorsa fahre, ist das Verhältnis eh immer 1:1 😉

Interessanter Weise ist das auch bei meinen Alt- Herren- Pellen so. Ich denke auch das es ein guter Ansatz ist, das war ja früher furchtbar wenn ein oller ME33 vorne (bei längerer Nutzung in V- Form) 3 ME77 hinten aushalten musste. Das war nicht gescheites.

Beste Grüße

Lutz 

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir liegt's vermutlich auch am Fahrstil, dass der vordere Reifen zuerst am Ende ist. Ich bremse gern in die Kurve rein, das malträtiert das Gummi schon ordentlich.

Aber: wer später bremst ist länger schnell. 😀

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.8.2018 um 08:34 schrieb letzte Rille:

Bei mir liegt's vermutlich auch am Fahrstil, dass der vordere Reifen zuerst am Ende ist. Ich bremse gern in die Kurve rein, das malträtiert das Gummi schon ordentlich.

Aber: wer später bremst ist länger schnell. 😀

...und wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden ne Schwu....😉

...und es wird erst gebremst, wenn man Gott sieht...😉

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb SMY:

...und wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden ne ...😉

...und es wird erst gebremst, wenn man Gott sieht...😉

Lieber das Leben riskieren als Schwung zu verlieren.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geil, die Sprüche kannte ich noch gar nicht. Die werden meinen zukünftigen Fahrstil prägen! 

Eine Frage: Wie kann ich Gott von meinem Schutzengel unterscheiden? Der schwitzt wahrscheinlich weniger, oder? 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du schneller fährst als der Sensenmann fliegen kann, brauchtse auch nicht mehr zu schwitzen. ;)

Aber jetzt ist genug, sonst ziehe ich mir noch "Highway to Hell" rein und gehen auf die Hausstrecke. ;)

Beste Grüße

Lutz

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du alles unter Kontrolle hast bist du zu langsam - Walter Röhrl

  • Like 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb dm-arts:

Wenn du alles unter Kontrolle hast bist du zu langsam - Walter Röhrl

OT: Der Spezi hatte aber in seiner Karriere als Racer alles unter Kontrolle! Wahrscheinlich hat der das nur gesagt um seine Gegner zu verwirren. ;)  

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo, 

Wie versprochen mein Resümee nach 5000km mit dem Road Attack 3 mittlerweile ist er nah an der Verschleißgrenze, wenn ich nicht so gerne wheelen und durchbeschleunigen würde, würde er sicher 2000km länger halten. Der vorderer Reifen hat noch gut Profil, ich denke bei meiner Fahrweise sollte er 1,5 bis zwei Hintere Reifen überleben.

Der Reifen ist einfach nur perfekt für die Straße, egal ob Regen, warm oder kalt das Teil hält immer übertrieben gut. Für die Rennstrecke würde ich allerdings nicht empfehlen, da er schon auf der Hausstrecke ordentlich Würste bildet. 

Nach der heutigen Runde bei 35 Grad sieht er so aus:

IMG_20190625_134028.thumb.jpg.b15140c7f10b865093d3db1ba8695257.jpg

Meine Bewertung 5 von 5 Sternen, bester Reifen den ich je hatte👍

Edited by Säsch
  • Like 4
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update

Der Vordere Reifen nicht so toll! 

Der Reifen sieht auf den ersten Blick aus wie neu, aber wenn man genau hin schaut stellt man fest das er genau beim Übergang von der harten auf die Weichemischung deutlich mehr verschließen ist. 

Screenshot_20190711_185313.thumb.jpg.182814d5764d447a4532cefe9347d2d0.jpgIMG_20190711_184509.thumb.jpg.7020bce80b6a9200fc9912be2dd75e2e.jpgIMG_20190711_184504.thumb.jpg.0e6e04390b6b08dded5e3aa3df64c9f8.jpg

Ich denke ich werde mir für vorne einen SportAttack3 montieren, da der Road vorne wohl doch nichts für eine Sportlichefahrweise ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde Sport und Tourenreifen an deiner Stelle nicht mischen. Sportreifen sind spitzer als die Tourenreifen, ein Kollege von mir hat das mal versucht/getestet und war gar nicht zufrieden.

Ich selber bin schon Mischbereifung gefahren aber immer Sport/Sport oder Touren/Touren ohne Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Duc_Hyper:

Ich würde Sport und Tourenreifen an deiner Stelle nicht mischen. Sportreifen sind spitzer als die Tourenreifen, ein Kollege von mir hat das mal versucht/getestet und war gar nicht zufrieden.

Ich selber bin schon Mischbereifung gefahren aber immer Sport/Sport oder Touren/Touren ohne Probleme.

Das ist mal ein Argument.. 

So begeistert ich auch von dem hinteren Reifen bin, aber der Vordere hält echt auch nicht länger😒 5000km ist zwar für hinten gut aber vorne... 

Dann kauf ich mir wohl doch noch einen Road und danach werde ich wohl auch eine andere Marke montieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...