Jump to content

Pirelli Diablo Rosso IV Corsa


Recommended Posts

  • 4 months later...

Merci!

Sehr interessant. Für mich gut zusammengefasst, um jetzt auch einen Vergleich zum Rosso IV  und zum SC herstellen zu können. Der Rosso IV Corsa ist also nochmal eine Rille mehr für's Bolzen ausgelegt.

Wenn man bedenkt, dass die Reifen für 200 PS Maschinen hergestellt sind, könnte man, schlacksig ausgedrückt, mit der HYPER getrost immer Vollgas fahren. 😉

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb mabou950:

Merci!

Sehr interessant. Für mich gut zusammengefasst, um jetzt auch einen Vergleich zum Rosso IV  und zum SC herstellen zu können. Der Rosso IV Corsa ist also nochmal eine Rille mehr für's Bolzen ausgelegt.

Wenn man bedenkt, dass die Reifen für 200 PS Maschinen hergestellt sind, könnte man, schlacksig ausgedrückt, mit der HYPER getrost immer Vollgas fahren. 😉

 

Immer Vollgas mit der Hyper fahren? Sozusagen würde ich das unterschreiben👍
Meine Frau hatte den Vorgänger als Corsa Mischung. Der ist dem Supercorsa SP schon näher gekommen. 
Ein Top Reifen für alle, die noch etwas mehr als sportlich fahren wollen. Sehr geil für die Hausstrecken. Ein sehr gutes Gesamtpaket mit sehr guten Gripp Reserven👍
Ich denke der Neue kann es noch besser!

Die sicherste Bank bei warmen Temperaturen und im Trocken ist allerdings nach wie vor, der SP! Kurze Abschweifung:

Ich bin ja auf meiner 207PS ZX-10R immer den Supercorsa SP V2 gefahren. Den kann man noch mehr ran nehmen. Hat noch mehr Reserven, vor allem, wenn es draußen richtig warm wird👍 Purer Klebstoff!

Und glaub mir, ich hab das teilweise richtig eskaliert🙈 Bei der 10er ging der zweite Gang bis etwa 210kmh. Bin volle Schräglage (Hang off, Knie und Raste am Boden) bei etwa 170-180kmh im zweiten gefahren und ab Scheitel den zweiten Gang noch bis kurz Ü200 auf Anschlag aufgezogen! Die 10er hat nichtmal mit dem Arsch gewackelt und auch die TC hat nicht geregelt! Der absolute Wahnsinn👍 Und das, obwohl man da annähernd 190PS an den Hinterreifen liefert! Ich hab mit den Dingern alles getestet! Auch Regen! Da muss man allerdings wissen was man tut, aber er macht da auch mehr mit, als das Gewissen zulässt. Reicht zumindest, um im Regen ganz normal bis zügig ohne Risiko nach Hause zu kommen. Die Supercorsa SP haben bei mir ganz extremes Vertrauen hervorgerufen, daher gehe ich auch keine Entwicklungsstufe zurück! Für die Hypermotard hab ich jetzt von SP V2 auf den V3 gewechselt, konnte aber wegen Corona Erkrankung noch nicht testen und jetzt ist mir das Wetter zu schlecht! Aber ich werde im SP V3 Thread berichten, sobald ich gefahren bin!

Ach übrigens: Es ist echt egal, was man bezüglich des Verschleißes fährt! Von der Laufleistung nimmt sich der Rosso Corsa zum SP fast nichts! Letztendlich entscheidet das die Gashand! Auf der Hyper von extrem wenigen 900 km beim Eskalieren bis 5000km bei sehr viel StVZO konformen Touren, war alles möglich! Aber das Gute ist, man weiß, dass man immer was zum Eskalieren auf der Felge hat, wenn man denn will😉

Link to comment
Share on other sites

Also ich muss sagen der Corsa II im Gegensatz zum Supercorsa ist schon ein Unterschied was die Laufleistung angeht.. mit dem Corsa II komme ich auf der Landstraße bei einer Mischung aus Hausstrecke und Touren immer so auf ca 3000km beim supercorsa waren es immer nur so um die 1700km. Deswegen habe ich auch gewechselt. Auf der Straße braucht man den Mehrgrip des Supercorsas mit der Hypermotard meiner Meinung nach nicht

Link to comment
Share on other sites

Die Reserven des Supercorsas brauchst nur wenn es sehr warm ist und man richtig eskalieren will. Da könnte dann der Silicia Anteil beim Rosso 4 Corsa am VR an die Grenzen kommen, was das Temperaturfenster angeht. Da bieten die Rußmischungen noch deutlich mehr Reserven. Aber klar, zum sehr zügigen spaßigen Landstraßenbolzen ist man mit dem Corsa 4 schon ganz weit oben angesiedelt und dazu noch etwas altagstauglicher. Mehr muss man nicht unbedingt haben. Wer das Potenzial dieser Reifen auf der Landstraße ausfährt, ist eh höchst illegal unterwegs🙈

Ein Supercorsa neu aufgezogen und nach 2,5 Tagen und 900km Harz-Ballern, war der runter! Da hat man nichtmal mehr die Profilrillen gesehen🙈

Gripp hat er trotzdem noch gehabt☝️😂

Man hat die Reifen ja auch ganz bezahlt, dann muss man sie auch ganz abfahren dürfen🙈🙈😉 Zum Glück ohne Kontrolle wieder mit nach Hause gekommen👍


ACA6C1DC-79D1-4F6C-AE2E-A6E7BB2A7DFD.thumb.jpeg.153600ba686c015711e252705814dc5b.jpeg

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 2 weeks later...
Posted (edited)

Kurzupdate:

Die Corsa's sind nun die ersten 600 km bewegt worden. Und ja - was soll ich sagen? - die sind der Hammer!

Warum? 

Das Handling, Einlenk- und Kippverhaalten geht sowas von leicht und präzise und geschmeidig, dass ich total erstaunt bin, was Pirelli da zusammen gezaubert hat. Ich suche förmlich nach Eigensinnigkeiten, aber bisher fand ich einfach keine! Und ich muss sagen, dass ist schon ein wenig irritierend 😄

Die Rückmeldungen in jeglicher Lage von Vorder- und Rückrad sind auch völlig überzeugend, dass ich fast den Eindruck gewonnen habe, als ob ich mit der blanken Handfläche über die Fahrbahn streiche.

In Sachen Grip ist nochmal ein deutlicher Unterschied zum Rosso 4 feststellbar. Auch wenn hier in der Umgebung die Strassenqualität eher mässig, wellig und alt ist, halten die Reifen extrem gut! Selbst nach einer Pause bauen die Pneus erstaunlich schnell Grip auf. Sie vermittel immer das Gefühl von: da ist noch 50% mehr drin. Und bei meiner Hausstrecke konnte noch stärker geändert und wieder beschleunigt werden. 

Reifenluftdruck: vorne: 2.45, hinten: 2.5

Zum Bolzen im Winkelwerk:

Da gibt es einfach nichts Negatives. Und sollte das Hinterrad doch mal in Haarnadelkurven beim Rausfeuern durchgehen, fängt er sich extrem weich und sicher.

Und noch dazu: die Strassenqualität in den Pässen hier ist teilweise schon recht .... "verbesserungsdürftig"  aber der Pirelli steckt das locker weg!

Achso: Bremsen! Da kann ich eigentlichtlich gerade so weiter machen. Die Verzögerung ist beim normalen Bremsen richtig geschmeidig. Beim Ankern auch, aber nochmal knackiger als beim Rosso 4. In Schräglage super präzise mit etwas weniger Aufstellmoment plus das immer noch viel Rückmeldung über Fahrbahn und Reserven vorhanden sind. 

.... geiler Reifen!!!!!

PS

Auch wenn der nochmal eine Ecke mehr kostet, aber der Zugewinn an Fahrspass, Reserven, Dynamik und eigentlich alles andere ist das sowas von Wert!!!!

Edited by mabou950
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ja ich denke man muss erstmal alles testen, um nach und nach die Vorteile, im wahrsten Sinne des Wortes zu erfahren👍
Machst Du alles richtig😉

Wenn Du die Endstufe, was man legal im Straßenverkehr fahren darf, zündest, dann wirst noch mehr begeistert sein!

Die Supercorsa SP sind nicht umsonst seit zig Jahren die Referenz und sind außer Konkurrenz👍 Die wirst Du sicherlich auch bald testen und bestimmt dabei bleiben.

Mir kommt auch nichts anderes mehr auf die Felgen👍😛

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

😄

Anfangs war ich mit dem 4'er schon echt zufrieden, hatte aber dennoch Leistungsgrenzen bemerkt. Gerade beim Ballern. Der Corsa, wie ja schon berichtet, ist so unauffällig, dass ich mir schon denke hey, du fährst noch nicht an der Grenze. Obwohl ja jetzt auf der Hausstrecke wesentlich mehr geschruppt werden kann. Wobei da schon krasse Kurven mit dabei sind, welliger Boden, Fahrbahnausbröckelungen mit Bitumen und eher weniger Gripp am Asphalt, in denen der Corsa brutal zu tun hat, aber um gefühlte 20% besser ist, sich bei der Haftgrenze ankündigt aber diese auch sauber ausbügelt. 

Habe die Federbeinvorspannung hinten noch erhöht, was nochmal mehr Bums am Vorderrad bringt und was soll ich sagen; das Gerät fährt noch mehr wie auf Schienen. Die Reifenkonstruktion arbeitet unglaublich gut - fast wie eine zweite Federung.

Mit dem legal unterwegs, ja da verhält es sich hier in der Schweiz anders. Hier gibt's aber auch Strecken, in denen die Kiste wirklich hart durch die Kurven getrieben werden muss, weil das so ein enges Kurvenwirr-warr ist, wenn'st da 80 auf dem Tacho hast, fährst eher gerade durch, als Spass zu haben. 

Wenn ich mir jetzt noch den SP vorstelle, dann ... ja dann .... 💘

Edited by mabou950
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wird sicher so kommen!

Aber was ich mich sowieso immer frage, wie du eigentlich rumballerst! Das wär' ja schon noch interessant!

Aber da kommt mir eine Idee:

Der @Darksidepackt mal sein Filmstudio auf Bike und du vorweg 🍿

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb mabou950:

Wird sicher so kommen!

Aber was ich mich sowieso immer frage, wie du eigentlich rumballerst! Das wär' ja schon noch interessant!

Aber da kommt mir eine Idee:

Der @Darksidepackt mal sein Filmstudio auf Bike und du vorweg 🍿

🙈 Und was genau denkst Du, wird er dann auf dem Film haben?

Er fährt ja seinen eigenen Stiefel und das ist auch gut so!


Mehr Schräglage als bis zu den Rasten kann man eh nicht fahren, aber die Reifen bieten den Grip, dass man die Schräglagen auch bei wesentlich höherem Tempo fahren kann, ohne dass die Flanken überhitzen und das Schmieren beginnen. Das wirst Du selbst noch feststellen! Die liegen noch um einiges satter und stabiler!

Und das gepaart mit der richtigen Linienführung, Körperhaltung, Belastung der Fußrasten, einem gut abgestimmten Fahrwerk…da geht schon was!

Und das rumballern ist bei mir im Gegensatz zu früher schon ins Hintertreffen geraten.  Liegt wahrscheinlich am Alter. Man wird ruhiger! Ich habe auch Sinn bekommen für Eindrücke re und li der Straße und das kann auch sehr schön sein. Ich sage mal 80% fahre ich heute eher Touristisch flüssig, wenig bremsen, laufen lassen, aber viel Schräglage…

Und wenn es die Strecke und Situation hergibt und ich Bock drauf habe, behalte ich mir die restlichen 20% auch mal gerne zum Ballern vor😉

1-2x im Jahr treffe ich mich auch mit ein paar anderen „älteren“ Haudegen für 2-3 Tage, genau deswegen, zum Ballern auf letzter Rille. Man nennt es dann vielleicht „rückfällig“ werden. Aber meine „alten“ Knochen merken das mittlerweile auch schon und stecken hartes permanentes Angasen über mehrere Tage, nicht mehr so lässig weg wie früher. Danach bin ich regelrecht krank und brauche dann auch ein paar Tage Regeneration🙈😂

Sowas kommt von sowas☝️😂

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@SMY @mabou950

Macht freude euren Austausch mitzulesen 😎

@SMY Ich fuhr den Supercorsa damals auf der Evo Sp und hatte  in Bezug auf Grip nichts auszusetzen. Die Laufleistung lies mit knapp 2500km jedoch ziemlich zu wünschen übrig. Hat sich diese mitttlerweile verbessert (klar kommt es auch auf den Fahrstyl an, wenn ich den SC aufziehe dann jedoch sicher nicht zum rumcruisen). Im Augenblick ist der SC für mich keine Alternative da ich mittlerweile auch bei bewölktem/regnerischem Wetter auf die Hyper steige. Welche Erfahrungen machst du mit Nassgrip?

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ja das ist immer etwas schwierig, je nachdem, wie der Quirl gedreht wird! Bei den Treffen mit meinen „Haudegen“ ist der Reifensatz nach knapp 1000km fritte! Zumindest beim V2 war es so! Ansonsten hab ich auch bei viel Touren mit meiner Frau auch mal etwa 5000km geschafft. Das Mittel lag aber bei auch so bei 2500-3500km.

Der V3 hat ja jetzt vorne eine 3 und hinten eine 5 Zonen Mischung. Mal sehen wie lange er hält. Die Flanken sind jedenfalls weicher als beim V2. Das merkst schon im Fingernagel-Test!

Mehr Profilrillen zwecks Wasserableitung hat der V3 ja auch.

Im Regen konnte ich mit dem V2 ganz normal gebräuchliche Schräglagen fahren, aber da will ich eh keine Bestzeiten drücken. Der hat zumindest mehr mitgemacht, als der Kopf denkt, was er mitmacht. 😉

Passt schon soweit, aber klar, da gibt es bei Nässe besseres.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Das mit dem Nass meine ich auch. Die Hyper wird nur zwangsweise bei Nässe bewegt und sicher reicht das um von A nach B zu kommen.

Erfahrungsgemäss verhielt es sich auf der Strasse so, dass 99% der Biker bei ein wenig Feuchte auf der Strasse das schleichen anfangen - mal ganz abgesehen von richtigem Regen! Da habe ich selbst mit den Rosso' die Leute überholt. Und viele wurden auch noch von Autos überholt ... schade eigentlich, wenn man bedenkt, dass ein Reifen noch min. 70% Haftung aufweist, im Gegensatz zum Trockenen, aber der Durchscnittsfahrer eher so bei 40% im Trockenen fährt.

Aber: der Kamm'scher Kreis veranschaulicht das echt super! Und ausprobieren bei Nässe beugt ungemein dem Sicherheitsgefühl über Reserven bei. Andersherum: selbst wenn es regnet, kann man eigentlich die normale Tourengeschwindigkeit beibehalten und hat immer noch viel Reserve. 🙂

Kamm'scher Kreis (vereinfacht)

313923889_Screenshot_20220514-074938_AcrobatforSamsung.thumb.jpg.d4051cd6a2c8022e0ee4ac2f24ce162b.jpg

Screenshot_20220513-223146_Google.thumb.jpg.e0a050c081838d86650fc8ee6c4a0914.jpg

Kamm'scher Kreis: (Nerd-Variante)

1108575242_Screenshot_20220513-225056_AcrobatforSamsung.thumb.jpg.e9e13c8e8e24410cbd905d23be7ff5de.jpg

Edited by mabou950
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 12.5.2022 um 22:57 schrieb SMY:

🙈 Und was genau denkst Du, wird er dann auf dem Film haben?

Er fährt ja seinen eigenen Stiefel und das ist auch gut so!


Mehr Schräglage als bis zu den Rasten ...

Na es würde mich schon interessieren wie du so fährst! 😁 Gerade beim Ballern. In Verbindung mit deinen tiefgehendenden Fahranalysen und Berichten, denke ich mir schon, dass nicht nur evident, sondern schon eher in Richtung professionell - bzw. bewusst(!) gefahren wird und wurde. Das dann nochmal in live zu sehen ist für mich eine tolle Sache. 😏 Für mich sind Referenzen sehr wichtig! Vergleiche. Ableitungen. Neues kennenlernen oder das eigene Fahrverhalten immer in Frage zu stellen.

War da mit den @koroleadunterwegs und habe beim hinterherfahren schon sehr genau studiert, was und wie er so fährt. 🙈Durch die Analyse konnte ich mir für mich im Nachhinein einiges an positiven Dingen ableiten.  An dieser Stelle: Merci Daniele 😘

Edited by mabou950
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb mabou950:

War da mit den @koroleadunterwegs und habe beim hinterherfahren schon sehr genau studiert, was und wie er so fährt. 🙈Durch die Analyse konnte ich mir für mich im Nachhinein einiges an positiven Dingen ableiten.  An dieser Stelle: Merci Daniele 😘

Immer wieder sehr gerne 😎 und gleichfalls! Dich hinter mir im Rückspiegel so locker flocker um die Kurven heizen, sowie auf dem Kurs so rumbrettern zu sehen inspiriert auch mich 🥰😂

Betreffend dem @SMY mal zuschauen bzw. Hinterherfahren sowie Fahrwerksympeln: Das habe ich mir auch schon paar Mal gedacht bzw. Gewünscht 😉

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

… obwohl es im falschen Thread ist an dieser Stelle: vom 25.7.-31.7. habe ich eine Woche Hyperferien eingeplant. Grundsätzlich wäre, nach 10 Jahren Abstinenz, wiedermal Sardinien angedacht. Für 1 Woche sowie der Jahreszeit (Totale Hitze) stelle ich dies jedoch in Frage. Auf dem Plan steht nun durch den Kanton Graubünden und all den Wahnsinns Pässen zu brettern 😈. Bin jedoch offen den Plan anzupassen sofern sich eine kleine Gruppe bilden würde 😉

Edited by korolead
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

🤭 wie verrückt. Genau da habe ich auch Urlaub und wollte auch nach Sardinien!! 😜 nachdem abem ein Unzug ansteht, wird das verschoben und der Plan war dann entweder Schweiz oder Italien (WorldDucatiWeek).

Da sollten wir uns mal unterhalten!

Und den SMY nehmen wir grad mit! Und den Peter auch! Der kann uns allen jeden Tag das Moped umfolieren; dass wir immer inkognito unterwegs sind 🥸🤠🤡👾

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Gestern mit dem koroled den Reifen mal volle Lotz mi ausbrechenden und pendelndem Hinterrad in die Kurve bis zum Scheitel reingehämmert, auf der Raste inkl. Hang-off Vollgas wieder rausgefeuert. Plus einmal bei Buckelpiste, lange links rechts Kombinationen hintereinader unter allem was die Kiste hergegeben hat plus gratis Flugeinlagen .... der Reifen? HÄLT

Ein Traum!!!

Edited by mabou950
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

So, 2 Tage und 450km später, nach Vollgasgeknatter bis die Funken sprühen ist das Fazit: Was für eine Pelle!

Selbst bei maximaler Schräglage konnte beherzt ans Gas gegangen werden, da der Corsa unglaublich viel Leistungsreserve aufweist, dennoch kam es dabei ein paar mal moderar zum Haftungsabriss. Gzt - war auch echt extremes Geholze. Selbst das Vorderrad, was ein bischen steiler zum Vergleich zum Rosso 4 ist, konnte bis  fast komplett auf die Flanke gefahren werden.

 Ein Traum!

Prädikat

Zum wahrhaftig sorglosem Rumfeuern, mit brutal schneller Aufwärmphase, der sich bei der Kurvenhatz, selbst bei aggresiver Fahrweise, nicht dem Schneid abkaufen lässt, stellt der Corsa einen absolut zuverlässigen Reifen dar, der "hält", was er verspricht.

20220520_193742.thumb.jpg.18dfaf2df7becd55b87e92914a7cfddf.jpg

20220520_193653.thumb.jpg.2fa4016298fc75a8d3191c405d5cb24a.jpg

20220520_193724.thumb.jpg.046417aab8a3b48ef393d63f5fcbbbab.jpg

 

 

20220520_193713.jpg

Edited by mabou950
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Sind die V3 schon bestellt?🤔😂

Rosso IV zu Rosso Corsa IV ist ein riesiger Unterschied!

Rosso Corsa IV zu Supercorsa V3 wird nochmal deutlich spürbar☝️

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use Privacy Policy