Jump to content

Reifen selbst ab/aufziehen/wuchten, Montiergeräte, Zubehör...


Recommended Posts

Moin, hier soll's mal um das selber erneuern / aufziehen der Reifen gehen.

Ich mache das schon länger selber, da ich da nicht an Termine beim Händler gebunden bin und auch noch Geld spare...und gerne selber Schraube!

 

Ich benutze ein Gerät von http://www.olmaxmotors.pl/ und bin damit seit Jahren sehr zufrieden!

 

Da ich bisher nur Moppeds mit Zweiarmschwinge hatte, brauche ich nun ein wenig neues Zubehör.

Ich brauche "etwas" um die hintere Felge am Gerät selbst zu fixieren, da die dünnen Wellen für Felgen aus Zweiarmschwingen nicht passen und neue größere Kegel um die hintere Felge wuchten zu können...

Kaufen kann ich das benötigte Equipment, aber gibt's auch selbst gemachte Lösungen?

Wie habt Ihr das gelöst?

 

 

Sven

 

 

 

 

 

20200726_113019.jpg

20200726_113050.jpg

20200726_113057.jpg

20200726_113127.jpg

20200726_113147.jpg

Edited by scrdel
Link to comment
Share on other sites

Hab mir das gebastelt, die Adapter sind zwar für die MV aber hab ähnliche für die Duc, leider keine Bilder davon. 

Das aus Plastik ist für die Zentrierung der Felge für das Montage Gerät der hinteren Felge. 

FB_IMG_1595761674917.jpg

FB_IMG_1595761666534.jpg

FB_IMG_1595761655003.jpg

Link to comment
Share on other sites

Mir wurde jetzt schon mehrfach gesagt, dass das Wuchten hinten unnötig sei und man keinen Unterschied merkt , kennt das jemand von euch? ?

Meine Hyper bekommt in Kürze hinten einen neuen Schlappen, ich werde das vielleicht mal testen.... 

Link to comment
Share on other sites

Machen wohl viele nicht, aber wenn ich sehe wieviel Gewichte hinten teilweise sind, möchte ich nicht wissen wie es irgendwann mit der Exenter Lagerung aussieht. 

Und wuchten ist ja echt gleich gemacht. 

Link to comment
Share on other sites

Habe bei mir auch immer recht wenig Gewicht drauf. Scheinbar sind die Pirelli SP‘s da recht gut?
Der rote Punkt zum Ventil ausgerichtet gibt ja schon einen guten Anhaltspunkt. 
Ich lasse das aber immer machen und bin dabei. Mein Reifen-Fuzzi dreht den Reifen aber immer nochmal etwas, um das geringste Gewicht verwenden zu können. Bisher hatte ich schon 4x den Fall, dass ich nichts brauchte. Dann auch mal 5 oder 10gr. Weniger war dann nicht zu machen. Schon allein durch das nochmalige verschieben auf der Felge, hat er schon 20 Gramm einsparen können. Also immer auch ne Sache der korrekten Position!

Bei 5 Gramm fragt er immer, ob er was kleben soll oder nicht. Lasse ich aber trotzdem kleben, wenn es denn so ist!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Was mir helfen würde, wäre eine Zeichnung mit Maßen...

1x für die Befestigung auf der Welle des Wuchtbockes fürs Hinterrad

 

Und

 

1x für die Zentrierung am Montagegerät. (@DUCA, die Länge der Hülse fehlt und warum zwei verschiedene Durchmesser?)

 

Danke, Sven.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Länge hab ich 170mm

Zwei Durchmesser weil die Felge genau diese zwei unterschiedlichen Durchmesser hat. Somit sitzt die Felge beim Wuchten perfekt und ich benutze den Adapter auch zum zentrieren bei der Demontage/Montage

Mittlere Bohrung ist bei mir 20 da mein max2h Montagegerät eine 20er Welle hat. Die nutze ich dann auch beim Wuchten.

Bezieht sich auf die Felge meiner 939.

 

Gruß

Jens

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe der Hyper heute einen neuen Hinterreifen gegönnt... 

War etwas fummeliger als üblich, da ich nur Konusse für meine Monster 821 habe und für die große Achse, ich denke, mein Bruder wird da wohl mal ein paar Konusse drehen müssen, die etwas dünner werden als für die große Achse, dann sollte es klappen... 

Zum Wuchten gingen die großen Konusse gut, nur beim Ab und Aufziehen, ist die Felge doch etwas verrutscht... 

IMG_20200802_112130.jpg

IMG_20200802_114559.jpg

Link to comment
Share on other sites

ich würde das Ganze auch mal gerne und endlich mal selbst machen, habe aber keinen Dunst was ich da wirklich alles brauchen würde.
und wahrscheinlich mache ich da mehr falsch......

gibts da irgendwo eine Auflistung aller zu verwendenden Gerätschaften ?

Edited by Duffyhs
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Duffyhs:

ich würde das Ganze auch mal gerne und endlich mal selbst machen, habe aber keinen Dunst was ich da wirklich alles brauchen würde.
und wahrscheinlich mache ich da mehr falsch......

gibts da irgendwo eine Auflistung aller zu verwendenden Gerätschaften ?

Wenn du dir zB bei max2h das Starterset kaufst mit Montiergerät und Wuchtbock, hast du alles was du brauchst ("Schlüssel" um das Ventil raus zu drehen, Schaber zum Abkratzen der alten Gewichte, neue Gewichte, Montierpaste, Montageeisen....) dazu dann noch diepassenden Nüsse und Drehmomentschlüssel.... Was ich sehr praktisch finde, wenn du zuhause direkt aufpumpen kannst und nicht erst zur Tanke musst.... 

Gruß Sven 

Link to comment
Share on other sites

bin ja nicht so ungeschickt, und will das jetzt auch mal probieren, noch dazu fängt mein Sohn wahrscheinlich nächstes Jahr auch mit den Mopeten an......
das zahlt sich irgendwann mal aus, denke ich, außerdem ist man unabhängig

 

p.s.: Danke für den Tip

 

Edited by Duffyhs
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Duffyhs:

bin ja nicht so ungeschickt, und will das jetzt auch mal probieren, noch dazu fängt mein Sohn wahrscheinlich nächstes Jahr auch mit den Mopeten an......
das zahlt sich irgendwann mal aus, denke ich, außerdem ist man unabhängig

 

p.s.: Danke für den Tip

 

Dann ran, ist kein Hexenwerk! Natürlich ist es bei den ersten 2 bis 3x ein wenig fummelig, wenn man aber dann weiß, worauf man achten muss, alles kein Problem ?

Einzig die Konusse muss man gucken, aber bei max2h die sind echt ok, einfach mal anrufen oder ne Mail hinschicken. 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir vor einer Woche auch das Montiergerät mit Wuchtbock von Max2h angeschafft und direkt vorne und hinten die Reifen gewechselt. 

Ging obwohl es das erste mal war wirklich problemlos! In ca. 2,5 Stunden war mit Ein- und Ausbau alles erledigt. 

@Duffyhs Kauf dir am Besten noch die Zentierkonusse mit dazu. Dann kannst du wirklich direkt loslegen.

Ich kann es nur empfehlen! Auf Dauer günstiger, man kann es montieren wann man will und dadurch den Reifen wirklich genau an die Grenze fahren und Vorallem macht dir keinen nen Kratzer rein... und wenn kannst du dir selbst in den Ar*** treten. 

Link to comment
Share on other sites

Am 2.8.2020 um 13:25 schrieb svense33:

Ich habe der Hyper heute einen neuen Hinterreifen gegönnt... 

War etwas fummeliger als üblich, da ich nur Konusse für meine Monster 821 habe und für die große Achse, ich denke, mein Bruder wird da wohl mal ein paar Konusse drehen müssen, die etwas dünner werden als für die große Achse, dann sollte es klappen... 

Zum Wuchten gingen die großen Konusse gut, nur beim Ab und Aufziehen, ist die Felge doch etwas verrutscht... 

IMG_20200802_112130.jpg

IMG_20200802_114559.jpg

Ja, lass Dir paar kleine Konusse drehen, geht dann viel einfacher und schneller. ?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb Luca950:

Ich habe mir vor einer Woche auch das Montiergerät mit Wuchtbock von Max2h angeschafft und direkt vorne und hinten die Reifen gewechselt. 

Ging obwohl es das erste mal war wirklich problemlos! In ca. 2,5 Stunden war mit Ein- und Ausbau alles erledigt. 

@Duffyhs Kauf dir am Besten noch die Zentierkonusse mit dazu. Dann kannst du wirklich direkt loslegen.

Ich kann es nur empfehlen! Auf Dauer günstiger, man kann es montieren wann man will und dadurch den Reifen wirklich genau an die Grenze fahren und Vorallem macht dir keinen nen Kratzer rein... und wenn kannst du dir selbst in den Ar*** treten. 

Kann ich bestätigen, habe dasselbe Equipment, montiere schon seit Jahren meine Reifen selber, klappt 1a.?

Link to comment
Share on other sites

Am 3.8.2020 um 20:04 schrieb Duffyhs:

hast du dir die kleine Variante oder die teure geholt ?

Ich hab mir die teure geholt, weil ich nicht weiß, ob ich mir doch irgewann eine Cross hole und dann muss ich ja auch 21" selbst montieren können. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

sodalle
jetzt gibt es eigentlich keine Ausrede mehr, nicht die Reifens selbst zu tauschen
gestern geliefert worden, Qualität ist wirklich SEHR GUT, bis auf das mikrige WasserwaagenDingsBms, welches ich adaptieren musste, damit es passt.


 

Reifenmontiergeraet_EVOX_Wuchtbock_Montagepaste_Starterpaket.gif

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

aber eine Frage habe ich allgemein dazu

Sollte am Reifen nicht ein Punkt sein, welcher mir sagt, dass dort das Ventil sitzen sollte?
Oder gibts das nur bei den PKW-Reifen

Wäre dankbar für ein Antwort bevor ich da was "falsch" mache

Link to comment
Share on other sites

das mit dem gelben Punkt machen nicht alle Reifenhersteller, bevor du loslegst würde ich dir aber noch Felgenhornschützer empfehlen sonst kann es Macken in der Felge geben.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use Privacy Policy