Jump to content
Phiiidibus

Gabel SP verdacht auf Ölverlust

Recommended Posts

37440EC8-2B2B-4047-9807-C841C2CC2760.thumb.jpeg.5e4e13715899ecbfe2d425b41c40ccb7.jpeg

Nach nur einer Dreckfahrt war‘s wieder soweit.

282F1527-F0A7-4837-8AEB-2A946D87276E.thumb.jpeg.b4635f2cbcd8c08c8bda76c918f54ad6.jpeg

Plastikstreifen aus der Mausverpackung geschnitten, gereinigt, getestet ... besser.

Das ganze nochmal gründlicher, dann passt‘s wahrscheinlich wieder.

Die getauschte Dichtung hat auch nur 8 Monate gehalten und einmal Dreckfahrt gehalten.

Einmal in den Dreck = Gabel sieft, Radlager neu, Bremsscheiben verzogen. Ne Multi Enduro würd‘ ich mir nur zulegen, wenn es per Autobahn durch die Wüste geht 🙈

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.9.2019 um 00:52 schrieb Phiiidibus:

Hey vielen dank!

Ich werde noch ein wenig brauchen bis ich die Arbeit beginnen kann und Ersatzteile ranbekomme.
Werde dann aber berichten!

 

 

Viele Grüße

Hast Du so ein Teil schon mal auseinander geschraubt? Nach meinen Infos soll das gerade bei diesem Gabeltyp nicht gerade einfach sein, es sei denn man kommt ohne weiteres an die Dichtringe dran, was ich aber nicht glaube.

Habe hier was gefunden, evtl. hilft es weiter.

Beste Grüße

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb RainerS:

37440EC8-2B2B-4047-9807-C841C2CC2760.thumb.jpeg.5e4e13715899ecbfe2d425b41c40ccb7.jpeg

Nach nur einer Dreckfahrt war‘s wieder soweit.

 

Plastikstreifen aus der Mausverpackung geschnitten, gereinigt, getestet ... besser.

Das ganze nochmal gründlicher, dann passt‘s wahrscheinlich wieder.

Die getauschte Dichtung hat auch nur 8 Monate gehalten und einmal Dreckfahrt gehalten.

Einmal in den Dreck = Gabel sieft, Radlager neu, Bremsscheiben verzogen. Ne Multi Enduro würd‘ ich mir nur zulegen, wenn es per Autobahn durch die Wüste geht 🙈

Rainer, mach einen Faltenbalg dran und gut ist, egal wie es aussieht!

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, Mechanist said:

Rainer, mach einen Faltenbalg dran und gut ist, egal wie es aussieht!

Die Bremsscheiben sind das grössere Problem. Bei den Dreck gehen scheinbar manchmal die Kolben nicht ganz zurück, die Scheiben werden heiss und verziehen sich. Wie bei Martin heisst das, entweder nicht bremsen oder kräftigt ziehen ... sonst rubbelt es 🙈

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb RainerS:

Die Bremsscheiben sind das grössere Problem. Bei den Dreck gehen scheinbar manchmal die Kolben nicht ganz zurück, die Scheiben werden heiss und verziehen sich. Wie bei Martin heisst das, entweder nicht bremsen oder kräftigt ziehen ... sonst rubbelt es 🙈

Da hilft dann wohl nur noch eine Umrüstung auf die Trommelbremse von der R60/6. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Was man hier auf den Bilder sieht ist ja immer erst mal der Staubschutz.

Erst wenn man den weggeschoben hat liegt dahinter der Dichtring mit der undichten Dichtlippe.

Ich benutze bei meinem Crosser immer einen kleinen Kabelbinder, geht astrein .

Ein bis 2 mal aussenrum; der Dichtring mit seiner Minispiralfeder hält das gut aus.

Ruhig auch dabei "Ölen" lassen; geht der Dreck besser raus.

Scharfkantiges wie Fühlerlehre oder selbtgeschnittenes Kunstoff verwende ich nicht mehr; bin ich zu grobmotorisch beim einfädeln.

Ruhig auch die Holme auf Unebenheiten absuchen; kleine Macken oder Grate von Steinschlägen usw. darf man gerne mit leichten Werkzeug (Schlüsselfeile; Schleifsteinchen usw.) egalisieren.

 

Grüße

 

Edited by Glückspilz
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Staubschutz hab ich vergessen zu erwähnen 👍

Und wenn es beim ersten Mal nicht klappt, einfach nochmals den Dichtring säubern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Rainer; sorry für die Rethorik, klingt bei mir oft nach Oberlehrer.

Ich kann schlecht "umschalten", beruflich schreibe ich gelegentlich Handlungsanweisungen und HowTo´s. 🙂

Wie immer wenn ein Thema "neu " ist hat man oft "zittrige Hände" und Angst was an dem teuren Teil kaputt zu machen.

Hier im Thema "Ölende Simmeringe" gibts halt wenig Wirkung wenn man die Manschette vorher nicht wegmacht.

 

Der Link vom Lutz ist klasse, kann man einerseits als Warnung zur Schraubervorsicht  verstehen, andererseits als Gewissensprüfung ob die "Werkstatt des geringsten Misstrauens" sowas solide hinbekommt.

@"Fidibus": Obacht beim letzten Zusammenbauschritt; das "Innenleben" einschrauben.

Die Federkraft macht es sehr schwierig das Gewinde oben im Holm sauber einzufädeln.

Dummerweise ist dieses Gewinde sehr fein und empfindlich.

Eine 2. Person und Konzentration ist hier nicht ungünstig.

 

Viel Glück und Grüße

 

Edited by Glückspilz

Share this post


Link to post
Share on other sites
23 minutes ago, Glückspilz said:

Rainer; sorry für die Rethorik, klingt bei mir oft nach Oberlehrer.

Nein, ich fand deinen Hinweis super. Genau so wird es gemacht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Glückspilz:

Rainer; sorry für die Rethorik, klingt bei mir oft nach Oberlehrer.

Ich kann schlecht "umschalten", beruflich schreibe ich gelegentlich Handlungsanweisungen und HowTo´s. 🙂

Wie immer wenn ein Thema "neu " ist hat man oft "zittrige Hände" und Angst was an dem teuren Teil kaputt zu machen.

Hier im Thema "Ölende Simmeringe" gibts halt wenig Wirkung wenn man die Manschette vorher nicht wegmacht.

 

Der Link vom Lutz ist klasse, kann man einerseits als Warnung zur Schraubervorsicht  verstehen, andererseits als Gewissensprüfung ob die "Werkstatt des geringsten Misstrauens" sowas solide hinbekommt.

@"Fidibus": Obacht beim letzten Zusammenbauschritt; das "Innenleben" einschrauben.

Die Federkraft macht es sehr schwierig das Gewinde oben im Holm sauber einzufädeln.

Dummerweise ist dieses Gewinde sehr fein und empfindlich.

Eine 2. Person und Konzentration ist hier nicht ungünstig.

 

Viel Glück und Grüße

 

Danke für die ganzen Tipps!

 

Ich mache das mit einem Kumpel, der hat das schon ein paar mal selbst gewechselt und somit Erfahrung mit der Materie.

 

Fraglich wäre nur noch ob ich es nochmal versuchen sollte, es selbst zu reinigen.

 

Staubschutz kann man ja aus der Gabel vorsichtig rausholen und dann den Dichtring selbst nochmal mit Plastik versuchen zu reinigen?

 

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geh mit einem Messer in den Spalt und heble den Staubschutz raus. Geht einfach. Das Reinigen ist in 5 Minuten erledigt und vielleicht erwischt du ja das Sandkorn oder den Dreck. Bei mir hat es nach dem 3. Reinigen funktioniert - so hoffe ich. Bin seitdem nur in der Stadt gefahren und die Gabel blieb trocken. Wenn es nicht funktioniert, kannst du immer noch den Dichtungsring wechseln.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht es aus wenn ich ein paar mal ein- und ausfeder.

 

Hoffe die Qualität des Bildes gibt ein bisschen Aufschluss.

 

 

Grüße

20191002_181429_resized.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welcher Ölmengen Angabe kann ich trauen?

 

230 cc  /  630 cc ?

 

Ich hab verschiedenste Füllmengen gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

meine auf Andreani umgebaute NoSP-Gabel schluckt ~500 ccm pro Holm. Ich fülle aber schon immer auf Luftpolster, nicht auf Menge

 

Edited by +Martin+
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Stunden schrieb Phiiidibus:

Welcher Ölmengen Angabe kann ich trauen?

 

230 cc  /  630 cc ?

 

Ich hab verschiedenste Füllmengen gefunden.

Ich nehme an Du bist in der Einkaufsphase vor dem Zerlegen 🙂

Schau nochmal in das PDF von Lutz, Seite 84.

43 Gabel 425 ccm, 50er  Gabel mehr, Luftkammer 110 mm.

Ich würde ganau nach dem PDF vorgehen.

M.E. das schwierigste bei Demontage und Montage:

Öl aus der Kartusche rauslassen und beim Befüllen: Kartusche entlüften.

Mit 1,5  Litern bist Du auf der sicheren Seite.

Mit der Luftkammermethode bist Du besser bedient. Die Luftkammer  ist ja auch eine Feder; kann man dann ja auch zur Feinabstimmung nutzen.

Also ganz grob:

Holm ausbauen; Deckel oben ab; Innenleben rausziehen; Gabel zusammenschieben, Luftkammer messen (Oberkante Öl bis Oberkante Holm) , notieren !

Jegliches Öl auffangen; ist aber schwierig; oft kommen noch einige Schlucke erst bei der weiteren Zerlegung, Ausmessen, aufschreiben.

Schon mal ein Anfangswert; durch die Verluste kanns eigentlich nur mehr werden.

Den Rest weiss Dein erfahrener Buddy.

Nochmal mit dem Kabelbinder probiert ?

Gibt auch Theorien nach denen ein "schwitzender Simmering" erwünscht wäre damit über den hauchdünnnen Ölfilm die Dichtlippe geschont wird.

Ist aber immer eine Glaubensfrage....

Grüße

 

 

Edited by Glückspilz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja hatte es nochmal probiert. Kein Erfolg.


Es Suppe nicht wirklich stark, und auch nur wenn ich fahre (nicht im Stand).

Aber es ist halt nicht 100% perfekt, insofern denke ich es sollte gemacht werden.

 

Vielen Dank euch für die ganzen Nachrichten!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Phiiidibus:

Ja hatte es nochmal probiert. Kein Erfolg.


Es Suppe nicht wirklich stark, und auch nur wenn ich fahre (nicht im Stand).

Aber es ist halt nicht 100% perfekt, insofern denke ich es sollte gemacht werden.

 

Vielen Dank euch für die ganzen Nachrichten!!

Ein Öl- Dämpfer ist auch "nur" eine Öl- Pumpe, und die funktioniert in der Gabel nur während der Fahrt, beim Ein/ Ausfedern. Ich denke auch das es gemacht werden muss, nicht nur weil es nicht perfekt ist, sondern weil plötzlich das Leck sehr viel größer werden kann.

Beste Grüße

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wenn du die Holme selber ausbaust, dann halten sich auch die Rep.kosten in Grenzen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...