Jump to content

BoehseBanane

Members
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

25 Excellent

Personal Information

  • bike
    Hypermotard 939
  • name
    Franz
  • Wohnort/Region
    Erzgebirge

Recent Profile Visitors

97 profile views
  1. Warum das denn? Ist doch noch gar nicht so lange her als du sie folieren lassen hast. ­čś▒
  2. Schau doch einfach mal nach, ob es in deiner Region einen Folierer gibt, welcher auch Motorr├Ąder macht.. Dann kannst du dir auch ein Dekor von ihm erstellen lassen und hast etwas individuelles, was auch gleich ordentlich aufgebracht wird.
  3. Okay dann sind es sozusagen wei├če Aufkleber auf einer roten Ducati. ­čśü Ich habe f├╝r das Folieren 300ÔéČ Aufpreis gezahlt. W├╝rde aber behaupten, dass es normalerweise etwas teurer sein wird. Denn der Folierer hat bestimmt mit meinem H├Ąndler irgendeine Absprache, denn diesmal war die Arbeit vom Folierer nicht soooo sauber, wie man es von ihm eigentlich kennt. Darum denke ich, dass er bei denn 300ÔéČ nur fix mal eben was gemacht hat.. https://www.4moto-shop.de/ducati-hypermotard-sp-replica-stickerkit.html?language=de Hier kannst du den Satz auch als fertiges Dekor erwerben. Der Folierer hat die Chance sozusagen gleich genutzt und das in seinen Shop ├╝bernommen. Mein Bike ist sozusagen das auf den Bildern.
  4. Hallo Dirk, Ich wei├č nicht direkt, wo du den Unterschied zwischen Folie und Aufklebern ziehst, denn eigentlich ist es ja das Gleiche. Die Aufkleber werden ja schlie├člich aus Folie geschnitten. ­čśü Ich habe das damals gleich beim Kauf mit machen lassen. Der H├Ąndler kannte einen Folierer, welcher dann ein Dekor-Satz angefertigt und aufgebracht hat. In deinem Thread habe ich mich schon am Anfang gleich eingetragen.
  5. Nach dem netten Hinweis von SMY hab ich meinen ersten Beitrag einfach auf Querformat ge├Ąndert. Somit ist dieser Beitrag hinf├Ąllig.
  6. Meine Aussage bez├╝glich des Shitstorms hat nichts speziell mit deinem Post zu tun Martin, sondern um das allgemeine Thema, was hier im Thread wieder aufkam. Das hast du wohl ein bisschen zu ernst genommen. Aber auch wenn das Wort selbst etwas ├╝berspitzt ist, beschreibt es in meinen Augen die Situation sehr gut. Denn eigentlich wurde doch schon oft genug in mehreren "Wellen" zusammen getragen, was an der neuen 950'er alles nicht gef├Ąllt oder zusagt. Trotzdem wird das, so empfinde ich es zumindest, immer wieder aufgew├Ąrmt und jede Gelegenheit genutzt, um es noch einmal auf's Neue zu ├Ąu├čern. Ich finde es auch nicht schlimm, dass man hier schreibt, was einem an der Neuen nicht gef├Ąllt oder warum die Alten besser taugen. Ich selbst w├╝rde meine 939 auch nicht gegen die 950 tauschen, weil es f├╝r mich einfach optische No-Go's gibt, aber ich finde ab und an doch die Art und Weise, wie das ganze ge├Ąu├čert wird, eben nicht angebracht. Deswegen muss ich auch den Vorrednern zustimmen. Auch ich war ├╝berrascht, was hier manchmal f├╝r T├Âne von den ├Ąlteren Herrschaften geschrieben werden. Das kenne ich so aus Foren auch nicht und sonst sind es ja immer die jungen Burschen, die daf├╝r verurteilt oder denen das zu gesprochen wird. Aber das ist wohl auch einfach ein Problem eines Forums allgemein. Es ist nicht immer einfach zwischen den Zeilen zu lesen und auch wenn es Smileys gibt, vermitteln diese vielleicht nicht immer die richtige Intension oder das richtige Gef├╝hl. Man sieht seinen Gegen├╝ber eben auch einfach nicht w├Ąhrend er eine Aussage t├Ątigt. Hinzu kommt f├╝r mich, dass ich die "alten Hasen" hier, also einfach die Stammmitglieder auch noch nicht gut kenne und wohl leider auch nicht pers├Ânlich kennen lernen werde, da die meisten hier ja scheinbar aus dem S├╝den kommen. Darum versuche ich eigentlich alles recht neutral aufzufassen. Nichtsdestotrotz bin ich froh, mich hier angemeldet zu haben. Auch wenn es noch nicht lang her ist, konnte ich schon viele wichtige Ratschl├Ąge oder ├Ąu├čerst Interessante Ideen hier aus dem Forum gewinnen und ich hoffe, dass dies auch so bleiben wird. ­čśŐÔťî´ŞĆ
  7. Ich wei├č.. den hake ich auch richtig ein. Dennoch kann ich im hinteren Bereich, dort wo die Sitzbank nur auf den Gummipuffern liegt die Sitzbank leicht anheben (nat├╝rlich mit etwas Kraftaufwand). Ich werde mal bei Gelegenheit ein Video / Foto posten.
  8. ..und ich habe wirklich gedacht, dass der Shitstorm ├╝ber die 950'er endlich vorbei w├Ąre. Aber es wirkt doch eher so als w├╝rde er gerade wieder beginnen. ­čśé Ich finde den Tank und das neue Tagfahrlicht der 950 eigentlich ziemlich geil, aber f├╝r mich gibt es zwei optische No-Go's: Das abgesetzte Heck der 1100'er und dieser unn├Âtig erh├Âhte "Buckel" des Tankschlosses / Tankrings. Wirk irgendwie wie ein st├Ârendes Pickel.. Das mit dem Schloss der Sitzbank finde ich zwar auch sehr am├╝sant, aber an sich eigentlich nicht soooo schlimm. Vielleicht schlie├čt bei der 950 die Sitzbank wenigstens richtig ab. Bei meiner 939 kann ich die Sitzbank n├Ąmlich trotzdem noch an einer Stelle so weit anheben, dass die Flache Hand fast darunter passt und das obwohl alle Verschl├╝sse etc. richtig eingehakt sind.. ­čĄĚÔÇŹÔÖé´ŞĆ
  9. Continental Road Attack 3 (Meinung nach 3.000 km Kroatien) Vor einiger Zeit habe ich hier in diesem Thread ja bereits schon meinen Senf bez├╝glich des ersten Eindruckes zum Continental Road Attack 3 gegeben. Nun bin ich vergangene Woche aus Kroatien wieder gekommen und habe auf den 3.000 km Strecke doch einiges an Erfahrungen mit dem Reifen sammeln k├Ânnen, sodass ich noch ein mal die damals angesprochenen Punkte aufgreifen m├Âchte. ├ťberhitzen Ein oft angesprochenes Thema war das ├ťberhitzen des Reifens, sodass dieser anf├Ąngt zu schmieren. Da die Vorhersage der Temperaturen in Kroatien recht ordentlich waren, hatte ich schon ein wenig Respekt davor und war gespannt wie der Reifen sich wohl verhalten wird. Jedoch wurde ich in jeder Hinsicht positiv ├╝berrascht. Bei t├Ąglichen Temperaturen von um die 30┬░C hat sich der Road Attack 3 einfach klasse geschlagen. Ich war durchweg sportlich unterwegs und habe das Motorrad trotz des Urlaubes nicht wirklich geschont. In der Ganzen Zeit ist es mir nur einmal gelungen den Reifen zum Schmieren zu bekommen. Auf einem extrem kurvigen Abschnitt, welcher f├╝r die HYM einfach wie gemacht war, hat bei mir dann auch mal der Kopf ausgesetzt und ich bin absolute Attacke gefahren. In den letzten Kurven hat der CRA3 dann auch wirklich angefangen zu schmieren. Jedoch hat sich das in diesem Fall bei mir durch einen leichten Rutscher sanft angek├╝ndigt und man konnte dementsprechend darauf reagieren. Somit keine wirkliche "Angst-Situation". Allgemein war ich sehr ├╝berrascht vom Verschlei├čbild des Reifens. Auf Grund der Temperaturen habe ich wirklich mit einem erh├Âhten Verschlei├č gerechnet, aber dies war nicht der Fall. Overall-Performance W├Ąhrend des Aufenthaltes in und rund um Kroatien sowie auf der Hin- und R├╝ckfahrt durfte ich mit dem CRA3 wirklich nahezu jede Situation erleben. -> Temperaturen zwischen 8┬░C und 35┬░C -> traumhaftes sonniges Wetter bis hin zu stunden langen Fahrten im str├Âmenden Regen -> top asphaltiere Stra├čen, rutschige glatte Stra├čen oder eben Schotterwege die am Ende in mit Gras bewachsene Waldwege ├╝bergingen Alle Situationen konnte man mit dem CRA3 ohne Probleme meistern! Ich hatte gro├čen Respekt bei Regen oder bei Schotterwegen, aber am Ende konnte ich sie trotzdem sportlich fahren. Ich habe in dem Urlaub unheimlich viel Erfahrung sammeln d├╝rfen und erst einmal gelernt, was man sich und seinem Motorrad sowie seinen Reifen eigentlich alles zumuten kann. Der Kopf ist eben wirklich immer nur die erste Blockade, die erst einmal gel├Âst werden muss.. Schlussendlich kann ich sagen: Wer einen tourentauglichen aber dennoch sportlichen Reifen sucht, den er ab und zu auch mal pr├╝geln will, der ist mit dem CRA3 wirklich top beraten! Gerade die Performance bei N├Ąsse und glatten Stra├čen hat mich absolut ├╝berzeugt, denn selbst da konnte ich die HYM bis zum Schleifpunkt bringen.
  10. Die wohl sch├Ânste Aufnahme aus dem vergangenen Kroatien-Aufenthalt.. Nat├╝rlich gibt es auch noch ein Bild ohne Fahrer, welches wohl noch sch├Âner ist. Aber man kann ja auch mal sein volles Ausma├č zeigen. ­čśé P.S.: Vielleicht finde ich auch die Motivation mal einen eigenen Thread oder Beitrag mit den Bildern von unterwegs zu posten. Sind doch einige sehr sch├Âne Aufnahmen geworden.
  11. Wenn man die 80 km/h im zweiten Gang f├Ąhrt, sollte das kein Problem sein. Haddock hat ja geschrieben, dass er gern hochtourig f├Ąhrt. ­čśé Also ich besitze meine 939 seit M├Ąrz und bin jetzt knapp 3.000 km gefahren. Am Anfang war ich auch sehr am zweifeln, warum meine so viel im Vergleich zu den Angaben hier im Forum sowie generell im Internet frisst. Der Verbrauch lag bei mir am Anfang bei nachgerechneten 6,5 l (laut Bordcomputer 5,6 l).. Also ging bei 170-180 km immer schon die Reserve an, was mich hart genervt hat. Ich bin schon ein eher gediegener Fahrer und habe mich wirklich gefragt, ob ich doch zu schnell fahre oder die anderen einfach noch langsamer als sie behaupten. Hab dann aber auch relativ schnell gemerkt, dass bei mir der Spritverbrauch extrem von den einzelnen Touren abh├Ąngt, also in welcher Region man unterwegs ist. Habe mittlerweile einige Touren gehabt, wo ich trotz normaler sportlicher Fahrweise und Rapidbike Easy (oder vllt. gerade deswegen) laut Bordcomputer 4,5-4,7 l Verbraucht hatte und bei 196 km gefahrener Strecke immer noch keine Reserve leuchtete. Ein Freund von mir, welcher an den verschiedensten Motorr├Ądern schraubt und sich auch viel bei richtigen Mechanikern erkundet, hat auch mal angesprochen, dass der Spritverbrauch auch viel von der Synchronisierung des Motors abh├Ąngen kann. Laut seiner bzw. der Aussage eines Mechanikers sind nicht alle Motorr├Ąder heutzutage gleich gut synchronisiert, wenn sie gebaut werden. Wei├č aber nicht, wie viel Wahres an dieser Aussage dran ist, da mir da das n├Âtige Hintergrundwissen fehlt.
  12. Hey Zauderer, wie war den der klangliche Unterschied zwischen dem originalen Topf und dem Remus mit dem Standard DB-Eater? M├Âchte mir vielleicht ├╝ber den Winter einen neuen Auspuff zu legen. Ich finde zwar den SC-High Mount sehr geil, aber da ich gerade frisch in Koffer samt Halterungen investiert und keine Lust auf die Kennzeichen- bzw. Blinkerproblematik habe, wird es wohl ein Low Mount. Da bleibt in meinen Augen dann optisch einfach nur der Remus ├╝brig. ­čĄŚ
  13. Ich denke, dass das immer von den pers├Ânlichen Vorlieben abh├Ąngt. Ich habe folgenden kleinen Schlidkr├Âtenpanzer (https://www.xlmoto.de/motorradrucksack-xlmoto-slipstream-wasserabweisend-rucksack?gclid=Cj0KCQjw6cHoBRDdARIsADiTTzZX4tc3s7aZNHiFhvlAmruHaNnr0FLDO8RXLCdEz9q-uj3R4XYjmFcaApl3EALw_wcB&gclsrc=aw.ds) und fahre damit meine allt├Ąglichen Touren, also auch die Tagestouren am Wochenende und habe damit ├╝berhaupt keine Nachteile. Ich bin mit Rucksack genau so flott unterwegs wie ohne, aber ich bin eben auch kein Kampfsportfahrer.. Die Problematik habe ich schon ├Âfter gelesen. Ich habe zu den Koffern solche wasserfesten S├Ącke, wie aus einer Art LkW-Plane bekommen. Ich gehe mal davon aus, dass das die originalen sind und man damit ohne Probleme kleinere Schauer ├╝berleben sollte. Bei gro├čen Regeng├╝ssen w├╝rden wir sowieso eine Zwangspause einlegen. Also ich hatte eigentlich auch das Vorurteil, dass die Koffer mich mehr einschr├Ąnken w├╝rden. Ich bin sie am Wochenende mal mit 3kg Beladung pro Seite Probe gefahren und ich war wirklich sehr ├╝berrascht. Man merkt die Koffer eigentlich fast gar nicht und nach wenigen Kurven hat es sich schon fast so angef├╝hlt, als w├Ąre man ohne Koffer unterwegs. Vielleicht besitze ich auch einfach nicht das n├Âtige Gef├╝hl, um die Unterschiede so drastisch wahrzunehmen oder ich ignoriere sie einfach gekonnt. ­čĄú
  14. Ich m├Âchte mich eigentlich nur auf die beiden Koffer und einen Rucksack beschr├Ąnken. Ich denke, dass das soweit ausreichen sollte und die wichtigen Sachen, an welche man auch schnell heran muss, kommen einfach in den Rucksack.
×
×
  • Create New...