Jump to content

DerSchusi

Members
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

17 Good

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hey, viel Spaß mit der Hyper. Ich bin auch 1,72 GROSS 😉 ... Tieferlegung habe noch positiv empfunden. Ich fahre schon immer Sportenduros auch auf der Straße und das sind Sitzhöhen von über 100 cm. Du könntest die Gabel etwas durchstecken und wie schon empfohlen hinten die Federvorspannung reduzieren. Dann steigt hinten zwar der Negativfederweg, aber ich denke dass genug Federweg für 5 mm mehr vorhanden sind. Das ist schnell gemacht und kostet nichts, und man kann es schnell wieder ändern. Es gibt ja auch, glaube ich?, ne niedrigere Sitzbank von DucPP. Viel Spaß weiterhin mit der Hyper 💪👍
  2. Kannst Du bitte einmal nen Bild von der Halterung hinten am Schild machen und den Abstand messen ? Ich fand die multifunktionale Halterung bei der 821 für das große Schild der Hyperstrada und das kleine der Hypermotard geil ? Vielleicht passt das ja, oder könnte passend gemacht werden. Thx im voraus.
  3. Man sitzt etwas mehr auf dem Moped, die Bank ist gerader und ermöglich somit mehr nach vor und hinten zu rutschen. Da stört dann der Riemen 🤬. Die Bank ist oben etwas schmaler und wirklich deutlich bequemer.
  4. Bin heute 247km am Stück gefahren, bei 237 km mussten 13,35L nachgetankt werden. Das ist ganz schön durstig und ich bin noch in den letzten Einfahrtkilometern. Der Sitzbankriemen stört bei der Komfortsitzbank. Ich schraub das ab. Kommt dann in den „ Hüftbag“. Sicher ist sicher 😂 SuMo geht eigentlich so 😜 Es geht auch mit nen Hyper, wenn es sein muss😉 Thema Lenkererhöhung: Für mich fast nen Muss. Ich sitze einfach entspannter. War heute in der Altmark auf übelsten Straßen unterwegs zT. Kopfsteinpflaster, da lob ich mir das weichere normale Fahrwerk. Mit der Lenkererhöhung konnte ich sauber im Stehen über die Pisten ( Strassenschäden) mit über 100 fliegen. Das Fahrwerk ist ein guter Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Nehmerfähigkeiten. Die Komfortsitzbank ist für mich jeden Cent wert, fand die der 821 aber besser. Für mich mit knapp 79 kg ist die Feder hinter etwas zu viel vorgespannt, werd das mal etwas „weicher“ stellen, ansonsten tiptop 👍 Die Fussrasten sind Kacke, fühlt sich im Stehen schwammig an, im Sitzen sind sie mir auch zu rutschig. Das Gummi ist schon lang abgebaut.
  5. War nicht beabsichtigt, hab die Sitzbank später getauscht. Aber das hatte ich woanders ja schon geschrieben ... Du hast recht, jetzt müsste ich die zweite Erhöhung einbauen, aber im dickeren Polster versinkt es sich auch tiefer 😉
  6. https://www.italo-shop.com/Hypermotard-950/950-SP-2019-/Zubehoer/Lenkerklemmung-mit-oder-ohne-Lenkeranhebung-D-28-6mm::1541.html hat alles ohne Verlängerung gepasst
  7. Ich habe 10 mm Lenkererhöhung und die 15 mm höhere Komfortsitzbank drauf, ist schon etwas enduroartiger und man sitzt mehr auf als im Moped, aber sone ganz große Veränderung ists nicht, aber fährt sich so oder so geil 😜
  8. Da ist genug Platz, hinter dem Gummi mit den ganzen Kabeln ist son kleiner Stauraum, da passt das super rein 👍
  9. Das mit der Urhyper finde ich auch ... Meine 950er brauche ich mir nicht schönsaufen , die finde ich tatsächlich auch schön - auch wenn sie noch mattschwarz foliert wird
  10. Bei Pimmeln und Arschlöschern haste Recht 😜👍👍 Aber das Zeug soll ja schützen und das wird es nicht, weil die Waben viel zu groß sind und ob es nen Stein abhält wäre auch fraglich. Fraglich ist wohl auch, ob man es braucht 😉 Die Schutzgitter von Evotech zB. sind massiv und an exponierter Stelle ist zum Zylinderschutz nen Steg dran. Also wenn schon denn schon mein ich.
  11. Das sehe ich auch so, Ducati hat es geschafft den deutschen Ingenieurfetisch mit italienischer Leidenschaft zu mixxen. Am Ende gibt es trotzdem keine eierlegendewollmilchsau und das ist gut so, Reiben muss doch irgendwie sein 👍
  12. Verrat doch mal wie Du ohne Tankstopp 10 Stunden am Stück fährst Ich verstehe dieses "haten" einfach nicht, fahrt doch weiter die 821er und freut euch. Muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin auf der 821 dafür "umgerüstet" mit großem Windschild und Koffer - siehe Bild) jedes Jahr an einem Tag von zu Haus aus in die Alpen gefahren, dass waren jedes Mal rund 10 Stunden mit Pausen und den Quatsch auch wieder zurück. Ich kann mir daher aus der Erfahrung heraus ein Urteil zu beiden erlauben. In ein paar Wochen geht's mit der 950er Richtung Landeck, nur die derzeit mangelnden Transportmöglichkeiten sind schon doof.
  13. Ich bin heute mit der Komfort Sitzbank 3 Stunden am Stück gefahren. Kein Vergleich zum originalen Teil. Bis zum ersten Tankstopp nach 208 km und fast 3 h meldete sich das Hinterteil ein wenig, aber 3Stunden im Sattel bleiben halt 3 Stunden 😉👍
×
×
  • Create New...